Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rudy Giovannini zu Besuch im Schiefermuseum in Martelange

Während der Fahrt im Oldtimer Bus, ein Geschenk seines Fan Club „Roude Léiw“ zu seinem 40.ten Geburtstag, hat der bekannte und beliebte Südtiroler Starkünstler Rudy Giovannini auch das Schiefermuseum in Martelange besucht. Frau Agnes Hoogenhout Präsidentin von „Frënn vun der Lee“ begrüßte den Künstler und die Verantwortlichen des Fan Clubs auf dem circa 8 Hektar großen Gelände des Freilichtmuseum herzlich und vermittelte Ihnen während der Führung ein komplettes Bild der mehr als 200jährigen luxemburgischen Schieferindustrie. Herr Stadtfeld Aly erläuterte in knapper und kurzer Erklärung die Verarbeitung vom groben Schieferklotz zum Dachschiefer und ließ es sich nicht nehmen, dem berühmten Künstler, dessen Konzerte er schon öfters in Luxemburg besucht hat, die nötigen Anweisungen und Arbeitsschritte zur Gestaltung eines Dachschiefers zu geben. Stolz konnte Rudy Giovannini und auch seine Lebensgefährtin Franca nach diesem Schnelllehrgang ihre ersten selbst angefertigten Dachschiefer vorzeigen. Von den Büros des früheren Besitzers, welche einen Einblick in die Verwaltung um 1930 gaben und wo die Führung mit einem Film über die Schieferindustrie, produziert vom bekannten Luxemburger Regisseur René Leclère 1938 ergänzt wurde, hieß es alles einsteigen und mit der kleinen Industriebahn ging es auf der Schmalspur zum Ausgangspunkt zurück . Rudy bedankte sich ganz herzlich für den Lehrgang, meinte aber, er würde lieber bei der Musik bleiben, davon verstehe er mehr.
Sollte es einmal mit der Musik nicht mehr klappen, (an sowas wollen wir gar nicht denken) auch aus „Busfahrer“ macht Rudy eine gute Figur!