Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Micheline Girrens und Aloyse Palzer feiern goldene Hochzeit

Mit einem schönen Blumenarrangement überbrachten die Schöffen Aline Schroeder und Romain Braquet dem goldenen Jubelpaar Aloyse und Micheline Palzer-Girrens in Grindhausen im Namen der neuen Fusionsgemeinde Clerf die besten Glückwünsche. Micheline Girrens, geboren am 12. April 1938 in Rodershausen, lernte Haushaltsführung und Familienbetreuung bei verschiedenen Dienstherren. Aloyse Palzer, geboren am 19. Februar 1938, war von Beruf Eisenbahner. Nach der Hochzeit am 11. November 1962 lebte das junge Ehepaar drei Jahre in Ettelbrück. 1965 zog es sie in die alte Heimat von Aloyse Palzer nach Grindhausen, wo sie den Eltern im kleinen Bauernbetrieb zur Hand gingen. Nach dem Tode der Schwiegermutter 1977 pflegte Micheline den Schwiegervater bis zu dessen Tod. Die Familie vergrößerte sich im Laufe der Jahre um drei Kinder und sechs Enkel. In ihrem Lebensabend pflegen beide ihre Hobbys. Aloyse ist begeisterter Hobbygärtner. Beide sind bei „Foi et Lumière“ tätig. Micheline ist seit 1975 Mitglied der „Fraen a Mammen“: zehn Jahre Präsidentin der ACFL-Sektion der Pfarrei Hüpperdingen und seit 1978 Vorstandsmitglied des Dekanatskomitees. Sie engagiert sich in der Kirche, u. a. als Mitglied der Chorale. Ihre Gesangskollegen stellten ihr musikalisches Können während der feierlichen Hochzeitsmesse am Tage ihrer goldenen Hochzeit in der Grindhausener Kirche unter Beweis. (Text/Foto: Josette Rinnen-Koch)