Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue mobile Ausstellung "Miselerland Integration Couch"

Farbenfrohe Roll-Ups reflektieren die Vielfalt der 15 Kreationen

Im Sommer 2012 hatte LEADER Miselerland den Wettbewerb Miselerland Integration Couch ausgerufen. Aufgrund des großen Erfolgs dieser Aktion findet man seit Mai 2013 nicht weniger als 15 einzigartige und originelle Kreationen in den Dörfern der Region. Kürzlich haben die Initiatoren des Projektes nun eine mobile Ausstellung auf 17 Schautafeln anfertigen lassen. Diese soll dazu dienen, die geschaffenen Kunstwerke, die Menschen, die diese realisiert haben ,sowie die Geschichte hinter diesen symbolischen Begegnungsstätten im Miselerland besser kennenzulernen.

15 Sitzmöbel, Bänke und Couches als symbolische Begegnungsstätten im Miselerland

Seit einem Jahr ist das Miselerland um eine Attraktion reicher. Seither findet man hier nämlich 15 Miselerland Integration Couches, die im Rahmen des gleichnamigen Wettbewerbs entstanden sind. Zwischen Wasserbillig und Schengen aufgestellt sind diese originellen, kreativen und einzigartigen Kunstwerke. Bänke und Sitzmöbel aus Holz, Beton, Eisen, mit Mosaik, Graffitis oder Stoff dekoriert. Jedes Objekt erzählt eine ganz besondere Geschichte und spiegelt somit die Interpretation der Beteiligten bezüglich der Themen Integration und Zusammen-Leben in der Region wider. Dies sind Kreationen mit Charakter und Persönlichkeit! Sie präsentieren sich farbenfroh und illustrieren somit die Vielfalt der Bewohner des Miselerland auf spielerische Art und Weise. Diese Sitzmöbel, Bänke und Couches, die man neben Fußballfeldern, in Schulhöfen oder auf den Moselesplanaden in den Dörfern des Miselerland finden kann, stellen symbolische Begegnungsstätten in dieser Region unseres Landes dar.

Eine Ausstellung zur Stärkung der Bemühungen aller Beteiligten

Die Schautafeln, die LEADER Miselerland für diese mobile Ausstellung hat anfertigen lassen, zeigen die Entstehung einer jeden Kreation. Sie erzählen die Geschichte dieser Kunstwerke und stellen die beteiligten Akteure ins Rampenlicht. Zudem enthalten sie die Koordinaten der verschiedenen Standorte, an denen man die Bänke finden kann sowie die Idee, die Ursprung dieses ganzen Projektes war. Schließlich findet der Betrachter auf jedem Roll-Up einen Hinweis auf das offizielle Video, welches im Rahmen des Wettbewerbs entstanden ist.

Diese Ausstellung besteht aus 17 einfach zu montierenden Roll-ups (jeweils 0,85m x 2,0m). Sie kann allen interessierten Gemeinden, Institutionen oder Vereinigungen zur Verfügung gestellt werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Details an LEADER Miselerland in Grevenmacher.


Für alle weiteren Informationen:

LEADER Miselerland - Cathy Schmartz
Telefon: 75 01 39
E-Mail: cathy.schmartz@leader.miselerland.lu
www.leader.miselerland.lu
www.facebook.com/LeaderMiselerlandPacteDIntegration