Wählen Sie Ihre Nachrichten​

HMG zum Anfassen: Trios und Quartette musizieren im Freien

Anlässlich einer von der Forst- und Umweltkommission der Gemeinde Grevenmacher organisierten "Fréijoarsbotz" mit "Kompostausgabe" warteten verschiedene Trios und Quartette der lokalen Musikgesellschaft HMG mit kleinen musikalischen Leckerbissen auf, sehr zur Freude der Passanten und Anrainer rund um das Stade "Op Flohr".


Dirigent Philippe Schwartz konnte seit mehreren Wochen nur mir kleinen Gruppen der HMG proben und arbeiten - bedingt durch die Pandemie-Gesetzgebung - sodass die Idee aufkam, die geprobten Musikstücke in der Öffentlichkeit aufzuführen.

So sollten sich dann auch fast nicht mehr gekannte Gefühle sowohl bei den Musikern wie bei den Zuhörern einstellen, einerseits die Lust Musik zu spielen und danach Applaus zu ernten, andererseits die Freude Musik live zu erleben und zu geniessen.

Die Musiker hatten sich neben Brass1, Klarinetten-Quartett, oder Brass2 lustige Gruppennamen wie "trio infernal saxologique" oder "trio infernal euphosaxifié" einfallen lassen. Sehr zur Freude aller Anwesenden hatte der Wettergott dann auch tatkräftig mitgespielt und angenehm sonniges und lauwarmes Frühlingswetter an die Mosel geschickt.