Wählen Sie Ihre Nachrichten​

CSV Maacher zur Gemengerotsëtzung vum 22. September

In der letzten Gemeinderatssitzung vor den Wahlen, die am Donnerstag, dem 22. September 2011 stattfand, wurde das Projekt "Zëntscheier" einstimmig angenommen. Die CSV strich hervor, dass dieses Projekt eine Investition in die Jugend sei, auch wenn es mit einer Investition von 2,7 Mio. Euro „eine kostspielige Angelegenheit“ für die Gemeinde darstelle.

Bei der Abstimmung zusätzlicher Kredite haben sich die CSV Ratsmitglieder enthalten. Der Grund dafür ist, dass die Zusatzkredite sich auf über 300.000 € belaufen und somit einen Drittel des Überschusses des ordentlichen Haushalts 2011 (zirka 1 Million Euro) ausmachen. Die CSV Ratsmitglieder sind der Meinung, dass man die Finanzen einer Gemeinde so nicht führen kann.

Auch mehrere Zusatzkredite im außerordentlichen Haushalt standen zur Diskussion. Hier enthielten sich die CSV Ratsmitglieder ebenfalls mit dem Argument, dass solche Investitionen bei der Aufstellung des Haushalts eingeplant werden müssen. Die CSV Ratsmitglieder haben beanstandet, dass die Majorität lediglich eine Finanzierung "à vue" betreibe, ohne klare Ideen und Prioritäten zu haben.

Wir möchten ebenfalls darauf hinweisen, dass es die letzte Gemeinderatssitzung war, an welcher der CSV Rat René Haas teilnahm. Der Bürgermeister bedankte sich bei René Haas für die vielen Jahre, in denen er als Schöffe und Gemeinderatsmitglied stets im Interesse der Gemeinde gehandelt hat, dies insbesondere im technischen Bereich sowie in der Wasserversorgung der Stadt Grevenmacher. Auch die CSV Sektion bedankt sich herzlich bei René Haas für dessen Einsatz für die Stadt Grevenmacher sowie für die „CSV Maacher“. Wir werden sicherlich noch oft auf Ratschläge von René Haas zurückgreifen.

Weider politesch News aus Maacher fannt Dir op http://grevenmacher.csv.lu - an dat net nëmmen an Zäiten vu Wahlkampf.