Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Villa Kunterbunt auf Zeit

Wer dieser Tage durch die Rue de Mersch in Gosseldingen fährt, bemerkt ein Haus welches doch etwas aus dem Rahmen fällt. "Rahmen" ist das richtige Stichwort. Einen aussergewöhnlichen Rahmen für ihre Begabung fanden die drei Graffitikünstler auf Nummer 13.

Sumo, Stick und Spike, die im Juni dieses Jahres an der Ausstellung "Remballons l'indifférence, déballons l'humanité" in Esch/Alzette teilgenommen hatten, haben in Gosseldingen ihr Können auf einem verlassenen Haus unter Beweis gestellt. Die Kunstinterpretation basiert auf der Brutalität des Abreißens.

Leider ist die Graffitikunst der Gosseldinger Villa Kunterbunt vergänglich, da das leere Haus bald dem Bau zweier Doppelhaushälften weichen muss.