Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Girsterklaus. Chor "Cäcilia" Ernzen (D) gestaltete eine würdige Marienandacht mit viel Erfolg.

Erneuter Sängerbesuch "op der Giischterklaus" zur sonntäglichen Marienandacht.
Am Sonntag, dem 31. August 2014 gestaltete auf Einladung des hiesigen Pfarrers Luc Schreiner, diesmal der gemischte Chor "Cäcilia" Ernzen (D) die Marienandacht.
In dieser würdigen und feierlichen Andacht wurden bekannte und neue Marienlieder in luxemburgischer, deutscher und lateinischer Sprache mehrstimmig und gekonnt vorgetragen, darunter auch einige Lieder aus dem großen bekannten Wallfahrtsort Lourdes.
Der Chor stand unter der Leitung vom Dirigent Alphonse Steinmetz (u.a. Organist in Ernzen und zugleich derzeitiger Interimsdirigent dort) und wurde von Organist Thierry Origer meisterhaft an der Orgel begleitet.
Abbé Schreiner zeigte sich sehr erfreut und lobte die "Cäcilianer" von Ernzen aus dem nahen deutschen Grenzgebiet nahe der Sauer. Er bedankte sich sehr herzlich bei den Sängern und Sängerinnen sowie beim Dirigenten und beim Organisten für diese sehr beeindruckende, anspruchsvolle gesangliche Darbietung und für die würdige musikalische Gestaltung der Marienandacht.
Die altehrwürdige Wallfahrtskapelle war auch bei dieser schönen Marienfeier bis auf den letzten Platz besetzt. -