Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wenn Hobbygärtnern der Grünschnitt über den Kopf wächst

„Wenn Grünschnitt vier Wochen bei diesen Temperaturen in der Sonne liegt, dann können Sie sich vielleicht vorstellen, wie das riecht und aussieht“, so eine Anwohnerin aus Gasperich. Sie ist alles andere als zufrieden mit der hauptstädtischen Abfallentsorgung, was Gartenabfälle anbelangt. Mit dieser Meinung steht sie offenbar nicht alleine da. Was ist passiert?

Ein Jahr, nachdem spezielle Mülltonnen für Bio-Abfälle auf dem Stadtgebiet eingeführt worden waren, zeigen sich viele Einwohner unzufrieden mit dem Umstand, dass Gartenabfälle seit kurzem nur noch einmal im Monat abgeholt werden. Die Container für kompostierbare Abfälle, die ehemals in vielen Stadtvierteln standen, wurden mit Stichdatum zum 1. Januar 2013 abgeschafft. Als Hauptargument nannte Umweltschöffin Viviane Loschetter den Umstand, dass die Hälfte des Inhalts nicht in diese Container gehöre. „Zwei Mitarbeiter taten nichts anderes, als den Inhalt zu sortieren“, so Loschetter im März dieses Jahres im Interview mit dem „Luxemburger Wort“. Später wurde beschlossen, dass die Müllabfuhr Grünschnitt nur noch einmal im Monat einsammeln wird.

Hier erfahren Sie mehr:
http://www.wort.lu/de/view/wenn-hobbygaertnern-gruenschnitt-ueber-den-kopf-waechst-51e029aee4b07e23656c8c19