Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Nouveau Look“ bei Gamm Vert in Gasperich

Die strategischen Bestrebungen der „Fédération Agricole Luxembourg“ (de Verband) in eine konsequente Weiterentwicklung der operativen Prozesse, in die weitere Einführung eines gruppenweiten Qualitätsmanagements und eine Steigerung der Dienstleistungsphilosophie haben in den letzten Jahren zu einer permanenten Optimierung der Dienste für die Kunden und zur Steigerung der Leistungsfähigkeit in allen Bereichen der Genossenschaft geführt.

Schon im Jahre 1993 hatte der damalige Verwaltungsrat beschlossen, neben seinen Geschäftsbereichen Agrartechnik, Produktionsmittel und Futter auch einen Fachmarkt für Garten, Heim, Freizeit und Tiere zu entwickeln, da man neben den professionellen Landwirten auch die Hobby- und Freizeit-Kunden nicht vernachlässigen wollte. So wurde ein Franchise-Vertrag für Luxemburg mit „Gamm Vert France“ unterschrieben, der 1995 zur Eröffnung eines ersten Fachmarktes in Gasperich mit einem breit gefächerten Angebot führte.

Ende Mai dieses Jahres startete der heutige Verwaltungsrat mit einem Kostenaufwand von gut 700 000 Euro einen Komplett-Umbau und eine Neuregalierung der bestehenden 5 000 Quadratmeter Geschäftsfläche. Außerdem unternahm man die Einrichtung von neuen attraktiven Abteilungen für Reptilien, Fische, Vögel und Nager.

Faszinierende Einblicke in eine exotische Welt erwarten nun den Besucher. Das gesamte Spektrum an Süß- und Seewasserfischen in der Aquaristik wird in modernen, übersichtlich angeordneten Aquarienanlagen präsentiert. Ein Blickfang daneben ist die große Auswahl an Reptilien, Amphibien und Wirbellosen in der Nager-Abteilung, die in einem frischen Orange gehalten ist. Große Begeisterung nicht nur bei Kindern bringen die zahlreichen Meerschweinchen, Zwergkaninchen und Siam-Ratten mit schwarzen oder roten Augen sowie die buntfarbigen Vögel in großen Volieren.

Ein fachkundiges Personal steht für Fragen und Probleme bezüglich der exotischen Haustiere, ob Schildkröte, Echse, Schlange, Spinne, Frosch oder Fisch zur Verfügung. Die verschiedenen Terrarien- und Aquarienbewohner stellen sehr unterschiedliche Ansprüche, die es zu beachten gilt. Marktleiter Bert Doornbos und sein 37-köpfiges Team, die allesamt Spezialisten auf ihrem Gebiet sind, stehen dem Kunden mit größter Sorgfalt und mit Rat und Tat zur Seite.

Am Donnerstagabend hatte die Direktion der Gamm Vert Luxemburg zur Präsentation des „Nouveau Look“ eingeladen, wobei sich die Gäste aus Politik, Fachhandel und Gesellschaft hautnah über das innovative Konzept und das vielseitige Angebot an Grünpflanzen, Haustieren, Haustierzubehör, hochwertige Reiterausstattung und modische Deko- Ideen informieren konnten. In seiner Ansprache betonte Henri Lommel, Präsident des Verwaltungsrates „De Verband Group“, dass nicht nur Pflanzen- und Blumenfreunde oder Hunde- oder Katzenbesitzer die Kompetenz des Fachmarkts zu schätzen wissen. Direktor Winfried Fuchs erklärte die Bezeichnung „Nouveau Look“ im Vergleich zur Geschichte vom Bildhauer, der bei der Gratulation bemerkte, die Skulptur sei nicht sein Werk, sondern er habe sie nur aus dem Stein befreit.

Das neu geschaffene Angebot in Gasperich bezeichnete Olivier Clerc, als französischer Regionaldienstchef der Gamm Vert für den Osten Frankreichs und Luxemburg zuständig, als wegweisend für die Zukunft. Corinne Cahen, Präsidentin des Geschäftsverbands der Stadt Luxemburg sowie auch Schöffe Xavier Bettel unterstrichen das vielfältige Angebot und die kompetente Bedienung. Die hohe Besucherzahl nicht nur im Rahmen der „Nouveau.Look-Eröffnung“ beweise, dass sich Gamm Vert seit langem positiv positioniert habe, sagte der zukünftige Bürgermeister der Stadt Luxemburg. (c.k.)