Wählen Sie Ihre Nachrichten​

'Garnecher Musek' schliesst ihre Hundertjahrfeier mit einem imposanten Buch ab

Der Organisationsvorstand unter dem Präsidenten Jeannot MANGEN, welcher zur Planung der Jubiläumsfeierlichkeiten des Festjahres 2019 gegründet worden war, stellte bereits im Herbst 2017 eine Buchkommission auf die Beine. Für die Kommission unter Vorsitz von Joël LUX war klar, dass das Resultat ein Gesamtwerk werden sollte, welches, außer der Geschichte des Traditionsvereines, zuvor als ‚Pompiers-Fanfare Garnich‘ bekannt, auch die Geschichte der vier Dörfer der Gemeinde Garnich behandeln sollte.

Zum Inhalt:

Das 700 Seiten umfassende Werk ist in 9 Kapitel eingeteilt, welche sich sowohl mit der Geschichte des Musik- und zuvor auch Feuerwehrvereines befassen, als auch mit der Geschichte der den Rehberg umschließenden Dörfer der Gemeinde, demnach neben GARNICH auch DAHLEM, HIWINGEN und KAHLER. Das Buch ist übersät mit vielen, teils sehr alten Fotos, und so wird das Hauptaugenmerk für so manchen den eben genannten Dörfern nahestehenden Leser auf die aufwendig gestalteten Häuserchroniken der vier Ortschaften entfallen. Auch die zahlreichen Klassenbilder, welche teilweise weit ins vergangene Jahrhundert hinein reichen, werden so manches Interesse erwecken.

Sie erfahren in diesem Buch, dass die Wiege eines der vermeintlich klügsten Köpfe des Landes in der Person von Nic BRAUNSHAUSEN (ehem. Minister) in Garnich stand, sowie diejenige der allerersten Radweltmeisterin Elsy JACOBS. Auch der letzte Abt der Münsterabtei stammte aus Garnich und fand auch dort seine letzte Ruhe. Das Buch beleuchtet auch die Geschichte des Rehberges mit all seinen ver- und geborgenen Schätzen vom Erz bis zum Quellwasser, das am Fuße des Rehberges gewonnen und einst zur Versorgung der Stadt und Festung Luxemburg mit Trinkwasser dienen sollte, bis hin zum interkommunalen Trinkwasserreservoir, wo heute zusätzlich Sonnen- und Windenergie gespeichert und genutzt werden. Wer sich für die Geschichten einzelner Kriegsveteranen von hier stammend oder sich für Einzelgeschichten und Schicksale von Zeitzeugen und Kriegsopfern des zweiten Weltkrieges aus der Gemeinde Garnich interessiert, sollte bei diesem Werk unbedingt zugreifen. Das Buch wurde von der ‚Imprimerie HEINTZ s.àr.l’ in Petingen gedruckt und ist zum Preis von 80 Euro erhàltlich (Tel. 691 863 072 Jeff Pirrotte).