Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vill Spaass um Juxtournoi vum DT Helleng

Im Rahmen seines eindrucksvollen Aktivitätsprogramms zum 50. Jubiläum des DT Helleng, hatte letzterer am vergangenen Samstag zu einem sogenannten Juxtournoi für nicht lizensierte Spielerinnen und Spieler in die Frisinger Sporthalle eingeladen. Sämtliche Treffen gingen in einer sehr fairen Atmosphäre und mit grosser Motivation sämtlicher Beteiligten über das neue Parkett.
Nicht weniger als 8 komplette Mannschaften der lokalen Vereinslandschaft traten unter der Beobachtung von Bürgermeisterin Malou Aulner und Schöffe Aloyse Schiltz sowie einiger Gemeinderatsmitglieder gegeneinander an. Bereits bei den Ausscheidungen konnte man sichtlich den enormen Spaass und den ehrlichen Eifer fühlen, den alle Teilnehmer zu Tage legten um gegen ihre Kollegen der angetretenen Vereine zu bestehen. Im Treffen um den 3. Platz konnte die Hellinger Musikgesellschaft sich knapp gegen ihre Kollegen des Badmintonvereins durchsetzen. Das heissumkämpfte Finale stand auf einem für nicht lizensierte Spieler äusserst hohen Niveau. Hier konnte sich die Frisinger Musikgesellschaft sehr knapp gegen die Feuerwehrleute aus Frisingen durchsetzen.
Bei der anschliessenden Preisverteilung durch Schöffe Aloyse Schiltz und DT Helleng-Präsident Luc Meyer lagen sich alle Finalisten sprichwörtlich in den Armen. Alles in allem kann man von einer spannenden, kurzweiligen und allerseits zufriedenstellenden ersten Veranstaltung des 50.en Jubiläums des DT Helleng sprechen. Der bei dieser lokalen Organisationen wieder festgestellte vereinsverbindende Charakter wäre es wert in Zukunft durch ähnliche vereinsübergreifende Zusammenkünfte gefördert zu werden. Nach dem grossen Erfolg, kann man eine Wiederholung einer Veranstaltung dieser Art in Zukunft sicherlich nicht ausschliessen.