Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lemminge, Schneeeulen und Eisbären

Vor einigen Tagen hatte polar.lu zusammen mit dem Naturmuseum in Luxemburg- Grund die große Freude, Herrn Dr. Benoît Sittler, Biologe und Professor für Landespflege an der Universität Freiburg/Breisgau zu empfangen. In einem sehr interessanten und gut besuchten Vortrag erklärte der Wissenschaftler in spannender Art sein Forschungsprojekt in der Arktis. Seit mehr als 30 Jahren forscht er mit seinem Team jeden Sommer in Nordostgrönland, wo sie leider feststellen müssen, dass der Klimawandel Auswirkungen bis auf die kleinsten Lebewesen wie die niedlichen Lemminge hat. Konnten sie vor einigen Jahren noch bis zu 5000 Nester auf 1500qm zählen, waren es dieses Jahr nur 44! Das bedeutet dann auch Hunger für die Fressfeinde wie, Fuchs, Schneeeule und Eisbär. Auch wenn es imer noch Klimaskeptiker gibt, auf dem Terrain lässt er sich also schon mit dem bloßen Auge feststellen.

Auch im Schengen Lyzeum Perl konnter der sympathische Wissenschaftler mehr als 150 aufmerksamen Schülern anhand seiner Erklärungen und Bildern diese Problematik eingehend erklären