Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fahrzeug geht nach Unfall in Flammen auf


(jw) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Nordstraße N7 gegen 3 Uhr in der Nacht zum Sonntag (31.Oktober) ist ein Fahrzeug nach einem Unfall in Flammen aufgegangen. Der Fahrer war von Marnach kommend in Richtung Fischbach unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet.

Doch kollidierte er mit einem Beleuchtungsmast und wurde danach etwa 50 Meter weit in ein Feld geschleudert. Dort prallte der Wagen frontal gegen einen Baum und fing Feuer. Der Fahrer konnte sich aus eigener Kraft aus dem brennenden Wrack retten. Er wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Vor Ort waren die Feuerwehr aus Heinerscheid und Clerf sowie der Rettungsdienst aus Hosingen im Einsatz.