Wählen Sie Ihre Nachrichten​

33. „Fentenger Adventsbasar 2012“ spendet 3 x 3.300 Euro.


Vor einigen Tagen überreichten in der Fentinger Schule Roby Feyder, Präsident der „Chorale Cantabile Fentingen“ und Jeff Koob, Dirigent des Kinder- und Jugendchores „Les Allouettes“ jeweils eine 3.300 Euro-Spende an die Präsidentin Tilly Metz der „Ligue Luxembourgeoise de la Sclérose en Plaques“ , an Präsident Marc Feltgen der „Special Olympics Luxembourg“ sowie an Patrick de Rond der „Maison Shalom Burundi - Chrëschtlech Solidaritéit International (CSI). Metz informierte, dass die Spende in vielen Bereichen eingesetzt werden kann: Anschaffung von Relaxsessel, Bezahlung einer in Multiple Sklerose diplomierten Krankenpflegerin, deren Diplom aber nicht in Luxemburg anerkannt ist. Gleichzeitig bedauert sie, dass es im Grossherzogtum keine Infrastruktur gibt für eine stationäre Betreuung von MS-Kranken. Feltgen berichtete, dass die zwölf an den Special Olympics in PyeongChang (Südkorea) teilnehmenden Sportler insgesamt 19 Medaillen errangen. Die Spende wird gebraucht, um exklusiv Sportler mit einer geistigen Behinderung bei der Ausübung einer ihrer zehn Sportarten sei es national oder international zu unterstützen. Zum Schluss informierte de Rond, dass die staatlich anerkannte Luxemburger Nichtregierungsorganisation, Menschen in Not in den so genannten Entwicklungsländern unterstützt und ihnen durch konkrete Projekte und Ausbildungen neue Perspektiven aufzeigt.

 Bürgermeister Marc Lies würdigte das Engagement der etwa 80 bei der Organisation des „Fentenger Adventsbasar“ Beschäftigten, wo sich das Nützliche mit der Geselligkeit verbindet und wo immer an die Menschen gedacht wird denen es nicht so gut geht. (G.L.)
www.msweb.lu / www.specialolympics.lu / www.csi.lu