Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verabschiedung der Examensklassen in Zeiten von Corona


Aufgrund der sanitären Beschränkungen in der Covid 19 Krise fallen bekanntlich alle Feierlichkeiten zum Schluss des Jahres in den Schulen aus, so zum Bedauern vieler Schülerinnen und Schüler auch die festliche Diplomüberreichung.

Um den Schülerinnen des Sainte-Anne trotzdem einen feierlichen Moment zu bereiten, beschloss die Direktion am Freitag, den 8. Mai eine kleine Abschiedszeremonie für sie zu veranstalten: Im bereits für das Examen vorbereiteten Prüfungssaal hielt der Direktor des Sainte-Anne, Georges Kayser, eine launige Rede. Den Weg der Schülerinnen von der siebten Klasse bis zum Examen veranschaulichten besonders eindrücklich die Fotos von damals und heute, die natürlich für viele Lacher sorgten – die eine oder andere Schülerin erkannte sich kaum wieder.

Auch der Seelsorger der Schule, Romain Richer, sprach zu den versammelten Schülerinnen und drei Sängerinnen des Schulchores sorgten für eine festliche Atmosphäre.

Statt der traditionellen Sonnenblume, mit der die Schülerinnen des Sainte-Anne in der 7. Klasse in die Schulgemeinschaft aufgenommen und nach dem Examen verabschiedet werden, gab es diesmal ein Töpfchen mit Sonnenblumen-Samen und natürlich ein Kreuz. Mit so vielen guten Wünschen ausgestattet kann es jetzt losgehen mit den Abschlussexamen!