Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erfolgreiche Re-Zertifizierung als „Leading Quality Trail - Best of Europe“

Am Samstag wurden beide Wege des Escapardenne auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart im Rahmen einer Verleihungsveranstaltung des Deutschen Wanderverbandes erneut mit dem Prädikat „Leading Quality Trails - Best of Europe“ geehrt. Das Label bescheinigt dem Wanderweg eine hohe Qualität und ist für drei Jahre gültig. Erstmals zertifiziert in 2012, ist es für den grenzüberschreitenden Eislek Trail bereits die dritte Zertifizierung in Folge.

Der Eislek Trail (106 km) beginnt im Kautenbach und steigt alsbald auf zu einer der Hochburgen des luxemburgischen Tourismus: Clervaux. Der Wanderweg punktet mit tiefen Tälern, schmalen Pfaden und weitläufigen Waldpassagen in beeindruckender Naturkulisse. Der Lee Trail (53 km) befindet sich ganz auf luxemburgischem Terrain und windet sich in 3 Etappen entlang von Sauer und Wiltz. Abseits ausgetretener Pfade, erwarten den sportlichen Wanderer zahlreiche Leeën, die dem Trail seinen Namen geben. Er schließt in Kautenbach an den Eislek Trail an.

Mit dem Prädikat „Leading Quality Trails – Best of Europe” werden von der Europäischen Wandervereinigung in ganz Europa Wanderwege ausgezeichnet, die sich einer strengen Überprüfung von definierten Qualitätskriterien stellen. Sie müssen beispielsweise eine übersichtliche Wegeführung aufweisen, gut zu laufende Untergründe haben und natürlich landschaftliche und/oder kulturelle Besonderheiten aufweisen. Alle drei Jahre ist die sogenannte Re-Zertifizierung eines Wanderweges nötig, damit dieser auch weiterhin den geforderten Kriterien entspricht.

Die besondere Qualität der hiesigen Wanderrouten ist eines der wichtigen Hauptargumente für einen Wanderaufenthalt im Éislek. Deshalb setzt der regionale Tourismusverband in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Tourismus alles daran, die Wanderinfrastruktur zu überprüfen und, wo nötig, wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Derzeit arbeitet die Region gemeinsam daran, den Qualitätsgedanken auf die Fläche zu verteilen. Im LEADER-Projekt „Qualitéitswanderregioun Éislek“ wird gerade aktiv ein neues Wegesystem ausgearbeitet, das optimal auf die Bedürfnisse des Wandergastes abgestimmt ist. Die beiden Trails des Escapardenne haben hierbei Vorbildfunktion und vervollständigen als Streckenwanderwege das Wanderangebot der Region.

Die erneute Zertifizierung eines Weges ist somit ein wichtiger Baustein, der sich mit zum großen Ganzen fügt. Das Thema Aktivtourismus spielt auch im neuen Masterplan der Region eine wichtige Rolle. Der Geschäftsführer des ORT Éislek, Paul Ihry, unterstreicht: „ Es gilt, unsere Gäste mit außergewöhnlichen Erfahrungen in unserer Natur- und Kulturlandschaft zu überraschen. Um in Zukunft in puncto Qualität und vor allem bei den Gäste-Erlebnissen „oben“ mitspielen zu können bedarf es eines Zusammenspiels der einzelnen Partner, um unsere Region nach außen einheitlich zu präsentieren und zu verkaufen.“

Der regionale Tourismusverband bedankt sich bei allen beteiligten Partnern, die eine erneute Zertifizierung ermöglicht haben.


#leadingqualitytrails #bestofeurope #escapardenne #visiteislek


Informationen: Office Régional du Tourisme Éislek
B.P. 12 | L-9401 Vianden | T. +352 26 95 05 66
www.visit-eislek.lu | info@visit-eislek.lu