Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hänsel & Gretel

15
Jan
2022
15 Jan
homemade pastries decorated with sweets

Das CMNord führt Humperdincks berühmte Märchenoper auf
Lions Club Éislek spendet Erlös einer Vorführung an „Kanner Wonsch asbl“

Samstag, 15/01 2022 um 19:00 Uhr

Sonntag, 16/01 2022 um 17:00 Uhr


Mit Hänsel und Gretel schuf Engelbert Humperdinck die erfolgreichste Märchenoper aller Zeiten. Das Conservatoire de Musique du Nord freut sich deshalb ganz besonders, seinem Publikum Humperdincks Oper, in einer verkürzten Version von ca. 1 Stunde, präsentieren zu können. Die Produktion ist eine Zusammenarbeit verschiedener Fachbereiche des CMNord (Opernklasse, Theaterklasse, Sprecherziehung, Chorschule) sowie einem Instrumentalensemble bestehend aus Lehrer*innen des Konservatoriums.


Das berühmte Grimmsche Märchen, auf dem die Oper basiert, erzählt zwar eine unheimliche Geschichte von einem verarmten Holzhacker und seiner Frau, die ihre Kinder im Wald loswerden wollen. Humperdincks Oper zeigt jedoch eine mildere und höchst fantasievolle Version: auf ihrer Wanderung durch den tiefen Wald werden Hänsel und Gretel vom Sand- und vom Taumännchen begleitet, vierzehn Engel beschützen sie während der Nacht… bis die Hexe Rosina Leckermaul die Kinder mit ihrem verlockenden Knusperhäuschen in ihren Bann zieht…


Humperdincks Märchenoper ist von der musikalischen Sprache Richard Wagners beeinflusst, der ihm stets als Vorbild galt. Viele Melodien und Texte gehen aber auch auf den volkstümlichen Ton zurück, so das bekannte Lied „Ein Männlein steht im Walde“ oder der Abendsegen „Abends will ich schlafen gehen“.


Dirigent: Matthias Rajczyk

Leitung: Mariette Lentz & Nora Koenig

Inszenierung: Nickel Bösenberg

Arrangements: Claude Kraus


Reservierung obligatorisch (Billetterie des CAPE): Tel. 2681 2681 oder per Mail an billetterie@cape.lu. Die zum Zeitpunkt der Aufführung geltenden Hygienevorschriften in Bezug auf Covid-19 sind zu berücksichtigen!

Preise: 21 € (Normaltarif) / 10,50 € (Jugendtarif < 26 Jahre)


Der „Lions Club Éislek“ spendet den Erlös der Vorführung vom 16.01 an die Vereinigung „Kanner Wonsch asbl“. Dieser gemeinnützige Verein wurde 2012 in Luxemburg gegründet, mit dem Ziel, Kindern mit einer lebensbedrohlichen Krankheit Herzenswünsche zu erfüllen. Mehr Infos finden Sie unter: www.wonsch.lu.