Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zufriedenstellende Saison für den Schwimmverein aus Esch


Am 13.10.2017 fand die jährliche Generalversammlung des Escher Schwimmvereins statt. Zu Beginn begrüßte Präsident Romain Hansen den Vertreter der Escher Gemeinde François Maroldt, die zahlreich anwesenden Schwimmer, Kassenrevisoren, Vorstandsmitglieder, sowie die Eltern der Schwimmer. In seiner Anfangsrede verwies Präsident Romain Hansen darauf hin, dass der SC ERA eigentlich eine positive Bilanz unter die Saison 2016/2017 ziehen kann. Allerdings fehlt es neben Offiziellen und freiwilligen Helfern vor allem an Schwimmern, die nach der Schwimmschule dem Sport weiter treu bleiben. Zudem bedankte er sich bei allen Personen, die dem Verein während der letzten Saison geholfen haben.

Trotz dem Verlust einiger Lizenzen, blickt der SC ERA auf ein recht positives Jahr zurück. Vor allem ein 1ter Platz bei der Coupe du Syndicat in Esch ist als positiv zu bewerten. Zudem war man an zahlreichen Wettkämpfen, u.a auch beim ,,Summer Championat’’ anwesend. Neben der sportlichen Teilnahme an den verschiedenen Wettkämpfen, waren die Mitglieder des SC ERA auch ausserhalb des Beckens zahlreich vertreten. Die Teilnahme am Festzug des Nationalen Feiertages, sowie das Grillen an verschiedenen Standorten während der gesamten Saison gehören zum festen Bestandteil des Terminkalenders. Im obligatorischen Médico sportif wurden 26 Schwimmer in 15 Sessionen kontrolliert. Alle Berichte wurden einstimmig von der Generalversammlung angenommen.

François Maroldt verwies in seiner Rede darauf hin, dass er im Laufe seiner Arbeit als Direktor des LHCE bereits mit dem SC ERA zu tun hatte. Für ihn herrscht ein sehr positives Vereinsleben im SC ERA, was auch aus den vielen Aktivitäten ausserhalb des Beckens resultiert. Zudem erläuterte er, dass heutzutage jeder Sport machen will, ohne sich für seinen Verein zu engagieren. Dies sei jedoch ein Problem der luxemburgischen Mentalität. Man müsste Jugendliche zudem fördern, ohne ihnen die Lust am Sport zu nehmen und ohne sie zu sehr zu pushen. Am Ende seiner Rede gratulierte F. Maroldt dem Schwimmverein für seine bisherigen Aktivitäten.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Anselm Alain als neuer Kassenrevisor aufgenommen. Des Weiteren besteht der Vorstand aus Anen Roger, Diedenhofen Rabea, Defrang Mike, Hansen Cindy, Lopes Dias Miguel und Nacciareti Liliane. In ihrem Amt bestätigt wurden Hansen-Gallion Ginette, Hansen Romain, Mancinelli Vanessa, Seidenthal Elise und Walesch Chantal.

Biewer Carole und Defrang-Krethen Véronique bleiben die weiteren Kassenrevisore. Dem langjährigen Kassenrevisor Hansel Lex, der sein Amt niedergelegt hat, wurde als Dank ein Präsent überreicht.

Zum Abschluss der Versammlung wurden die besten Schwimmer mit einem Geschenk für ihre Leistungen während der abgelaufenen Saison ausgezeichnet.