Wählen Sie Ihre Nachrichten​

FC US Hueschtert, d’Liewen ass kee Kichelchen und Miele spenden einen Trockner

Auf Initiative des Fussballclubs FC US Hueschtert, in Zusammenarbeit mit der Vereinigung d’Liewen ass kee Kichelchen und dem deutschen Hersteller von Haushalts- und Gewerbegeräten Miele, wurde entschieden eine Aktion für den guten Zweck zu starten. Die Vereinigung d’Liewen ass kee Kichelchen wurde im April 2012 gegründet und hat als Hauptziel, benachteiligten Menschen mit Hilfe von Spenden zu helfen. Somit wurde der gemeinnützigen Organisation Stëmm vun der Strooss eine sehr hilfreiche materielle Spende angeboten, da deren Wiedereingliederungs-Atelier „Schweesdrëps“ seit Jahren die Fussball-Uniformen des FC US Hueschtert wäscht.

Im Rehabilitations-Atelier Schweesdrëps in Esch-Alzette werden die Sportuniformen nicht nur gewaschen, sondern auch, dank einer Gruppe von circa 30 Mitarbeitern, gesondert und wieder an die Mannschaften verteilt. Wenn nötig, werden auβerdem Näharbeiten ausgeführt. Somit werden in der Woche 4000 Uniformen von ungefähr 40 Sportvereinen gesäubert und anschlieβend sortiert.

Diese Arbeit erfordert natürlich auch das passende Material, und auf Anfrage der Spender, welches Material oder welche Maschine die Stëmm vun der Strooss momentan dringend gebrauchen könnte, wurde beschlossen dass ein professionneller Trockner sehr hilfreich sei für die steigende Anfrage des Dienstes und da ein Trockner letztens kaputt ging. Auβerdem ermöglicht dieser Trockner das Trocknen von Trikots mit Aufschrift ohne Beschädigung, was bisher nicht möglich war.

Die Vereinigung d’Liewen ass kee Kichelchen und der Fussballverein FC US Hueschtert fanden diese Idee einer materiellen Spende auch sehr nützlich und akzeptierten die Anfrage eines professionnellen Trockners im Wert von 4 000 €. Durch gute Bekanntschaften mit der Firma Miele, beschlossen diese auβerdem sich an dieser Spende zu beteiligen. Die Spendenübergabe hat vor dem letzten Heimspiel des FC US Hueschtert, am 12ten Mai stattgefunden, in Anwesenheit von Jean Schiltz und Jeff Feidt der asbl d’Liewen ass Kee Kichelchen und von Jacques Wolter vom FC US Hueschtert. „Diese Maschine wird uns sehr hilfreich sein und wird uns die Möglichkeit geben schneller zu arbeiten“, erläuterte Marc Balthasar nachdem er sich im Namen der gesamten Vereinigung Stëmm vun der Strooss herzlich bei den Mitbeteiligten dieser Initiative für ihr Engagement und Hilfsbereitschaft bedankte.