Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Chorale « Uelzecht » singt Operettenchöre


Kürzlich hielt die Chorale Municipale Uelzecht aus Esch ihre Generalversammlung ab. Präsident Alvin Sold konnte als Ehrengäste den Kulturschöffen Pim Knaff und die Gemeinderatsmitglieder Jean Tonnar, Bruno Cavaleiro und Christian Weis begrüssen. Desweiteren Francis Goergen als Vertreter der UGDA, Emile Werner, Präsident der HMEsch und François Mahnen vom Syndicat d’Initiative.

Aus dem Aktivitätsbericht von Sekretär Marc Marx ist besonders das Konzert mit Opernchören hervorzustreichen, das am 7. Januar im Theater in Esch und am 13. Januar in Habay-la Neuve, in Zusammenarbeit mit dem Chor „Prélude“ aus Habay und dem Orchester Estro Armonico aufgeführt wurde. Beide Konzerte kannten einen sehr guten Zuspruch beim Publikum und wurden mit langem Applaus beehrt. Weitere Auftritte gab es am Vortag des Nationalfeiertages und am 15. Juli beim Sommerfest im CIPA in Esch. Es fanden 39 Proben für die Damen und 40 Proben für die Herren statt. Der Vorstand tagte sechs Mal und vertrat den Chor bei verschiedenen lokalen Ereignissen.

Der Kassenbericht wurde von Kassiererin Charlotte Arendt vorgetragen. Da die hohen Unkosten der beiden Konzerte erst im Kassenbericht von 2018 erscheinen werden, schloss das Jahr 2017 mit einem leichten Defizit ab. Die Kassenrevisoren bestätigten eine exemplarische Buchführung und baten die Versammlung den Bericht gut zu heißen. Mit Sandra Heintz und Marc Lemmer wurden zwei neue Revisoren bestimmt; Pierrette Steffen-Jung wurde in ihrem Amt bestätigt. Der Beitrag für Ehrenmitglieder wurde auf 10 Euro belassen. Der Vorstand will aber in Sachen Beitrag neue Wege gehen, und wird ein neues Modell ausarbeiten.

Bei der teilweisen Erneuerung des Vorstandes wurden Alvin Sold, Charlotte Arendt und Christian Englebert in ihren Ämtern bestätigt. Neu aufgenommen wurde Liz Frank. Fernand Becker und Marc Marx haben ihre Ämter aus persönlichen Gründen niedergelegt.

Chorleiter Jeff Speres bedankte sich bei den Sängern für die gute Leistung bei den Konzerten, blickte dann kurz auf seine 20-jährige Tätigkeit bei der Uelzecht zurück. Als er den Chor übernahm waren 24 aktive Sänger da. Zwischenzeitlich war der Chor dann auf über 60 Mitglieder gewachsen und hat heute noch 45 Sängerinnen und Sänger. Beim nächsten Konzert sollen Operettenchöre zur Aufführung kommen, und die Proben sind bereits angelaufen.

Anschließend nahmen Pim Knaff mit Francis Goergen und Alvin Sold die Auszeichnung verdienstvoller Sänger vor. Es gab Medaillen und Diplome der UGDA für: Denise Becker (20 Jahre), Sandra Heintz und Anne Speres (30 Jahre), Marc Marx (50 Jahre).

In seiner Ansprache zeichnete Schöffe Pim Knaff Wege auf wie der Misere des Sängerschwundes und der Finanznot entgegenzusteuern sein könnte, und bot die Mithilfe der Kulturdienste der Gemeinde an. Emile Werner stellte eine Zusammenarbeit der beiden Stadtvereine zum Jubiläum der Musikgesellschaft und zum Kulturjahr in Aussicht. Francis Goergen von der UGDA überbrachte die Glückwünsche des Zentralkomitees und stellte fest, dass viele Chöre dieselben Probleme hätten wie die Chorale Uelzecht. Zum Abschluss bot der Verein den Ehrenwein an.