Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kinder der „Maison relais“ unterstützen „Foyer Eislécker Heem“

Die Verantwortlichen und die Kinder der „Maison relais Eis Wibbelmais“ aus Erpeldingen bei Wiltz überreichten einen Scheck in Höhe über 1 000 Euro an die gemeinnützige Vereinigung „Foyer Eislécker Heem“ aus Lullingen. Die Spendensumme entstammt dem Erlös des letztjährigen Winterbasars der Betreuungsstätte.

In seiner Eigenschaft als Verwaltungsratspräsident der „Société coopérative Lëllger Gaart“ nahm Bürgermeister François Rossler die Spende dankend entgegen. Da zurzeit größere Umgestaltungsarbeiten in Lullingen getätigt würden, sei jede Unterstützung willkommen. Als Präsident des Verwaltungsrats des „Foyer Eislécker Heem“ oblag es anschließend Robert Dichter, die Entstehungsgeschichte der beiden eng verbundenen Vereinigungen zu erläutern. Wie der Direktionsbeauftragte, Paul Renckens, erklärte, sind derzeit 25 behinderte Menschen in Lullingen beschäftigt, während 18 Behinderte in der Wohnstruktur eine angemessene Heimstätte gefunden hätten. (gc)