Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unruhe zu Beginn der Saison

Dieser Tage fand in der Buvette des Vereins die Generalversammlung des FC 72 Erpeldingen statt. Der Verein zählt zurzeit 200 Mitglieder: 40 Nichtaktive, 80 Senioren und 80 Jugendliche in zwölf Mannschaften (acht Jugend- und drei Seniorenmannschaften sowie eine Veteranenmannschaft).

Nachdem Präsident Albert Reef alle Ehrengäste, Spieler und Trainer begrüßt hatte, meinte er, der Verein blicke auf eine eher unruhige Saison zurück. Am Ende sei jedoch wieder Ruhe eingekehrt, und man könne stolz auf die Leistungen aller Mannschaften sein. Er erinnerte an die Demission von Sekretär Lex Bock zu Beginn der Saison und die Tatsache, dass man mit Guy Steichen schnell einen Ersatz für diesen Posten fand.

Die Unruhe sei vor allem deswegen eingekehrt, weil die 1. Mannschaft nicht denselben Erfolg kannte wie in den Jahren zuvor. Als man dann nach der Winterpause mit neuem Trainer auf die Erfolgsspur zurückkehrte, seien die Wogen wieder geglättet worden.

Abschließend bedankte sich Albert Reef dann bei den Sponsoren und der Gemeinde, die stets hinter dem Verein stehe.

Sekretär Guy Steichen ging in seinem Bericht auf alle wichtigen Elemente sowie Transfers und Resultate ein. Der Vorstand wurde in seinem Amt bestätigt.

Alsdann gab Kassierer Carlo Kremer seinen Bericht ab und konnte mitteilen, dass der Kassenstand gesund ist.(LP)