Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Baumsterben an der Hauptstraße - massives Salzstreuen im Winter als Ursache?

Am Pfingstsonntag tragen alle Bäume längst ihr grünes Laubkleid,.Selbst die Walnussbäume als Nachzügler folgen mit etwas Verspätung.

Fährt man vom Kreis "Dreieck" in Richtung Ortsmitte, fallen einem am rechten Straßenrand kleinere Bäume mit kugelförmig geschnittener Krone auf, welche teils ganz, teils stellenweise abgestorben sind. Da liegt der Verdacht nahe, dass das massive Streuen der Fahrbahn mit Salz durch die Ponts & Chaussées Schuld daran sein könnte. Die Unimogs waren oft im Winter ab 5 Uhr morgens im Einsatz und das Salz flog zum Teil bis auf die Bürgersteige.

Wahrlich kein schöner Anblick. Den Anwohnern bleibt wenigstens das lästige Aufsammeln der Blätter im Herbst erspart - ein schwacher Trost.