Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Rackésmühle lebt

Auch dieses Jahr hatten wieder zahlreiche Besucher den Weg nach Enscheringen gefunden. Dort war besonders Willi Racké ein gefragter und geschätzter Gesprächspartner. Kein Wunder, denn keiner kennt die Wassermühle aus Enscheringen so gut wie er , der bis zum wirtschaftlichen Ende der elterlichen Mühle hier arbeitete und der sie auch danach noch 35 Jahre lang pflegte und in Schuss hielt, bis sie im Jahre 2001 vom Tourist Center aus Munshausen erworben und renoviert wurde. Die Mühle, die auch heute noch voll funktionsfähig ist hat sich im Laufe der Jahre zu einer echten Touristenattraktion entwickelt. Genau das war auch das Ziel der Verantwortlichennn des Tourist Center Munshausen/Clerf, die nicht auf eine große Produktion aus waren, vielmehr wollte man den Besuchern den Werdegang vom Getreide zum Mehl nahe bringen .

Da das Mühlenfest rundum die Wassermühle als Erlebnis für die ganze Familie gedacht war hatten die Verantwortlichen des Tourist Center mit einem abwechslungsreichenn Rahmenprogramm mit einem Springschloss, Eselreiten, Face-Painting, und verschiedenen Spielen auch an die jüngeren Besucher gedacht