Wählen Sie Ihre Nachrichten​

CD von der Chorale Ste Cécile Ehnen - "Léiderschall am Museldall"

Diese CD ist entstanden als Ersatz-Lösung für ein Konzert, das am 5. Oktober 2020 im Rahmen des Zyklus "D´Musel gëschter an haut" in Ehnen stattfinden sollte, aber wegen der Covid-19-Pandemie abgesagt werden musste. Fast jede Moselortschaft, von Schengen beim Stromberg bis nach Wasserbillig, kommt in Versen und Weisen zu Wort.


Zahlreiche Melodien wurden 2020 eigens für dieses Projekt von André Reichling (1955 - 2020) neu arrangiert für das vierstimmige Vokalensemble mit Streichquartett-Begleitung. Neben den vokalen Werken gibt es auch vier rein instrumentale Kompositionen für Streichquartett, u.a. ein Werk zu den Verträgen von Schengen von Paul Dahm, Variationen über die Moselhymne "De Wéngertsmann" von Pierre Nimax sowie über "Wou d´Rief laanscht d´Musel dofteg bléit" aus der Nationalhymne, eine ganz rezente Schöpfung von Walter Civitareale, die hier ihre Uraufführung erlebt.


Ausführend sind die Mitglieder des Vokalensembles "Ste Cécile Ehnen", das die Tradition des 1852 gegründeten Gesangvereins "Chorale Ste Cécile Ehnen" weiterführt und sich besonders für das Mosel-Repertoire einsetzt: Anne Berna, Lynn Schumacher, Jean-Marie Sadler, Carlo Entringer


Das Streichquartett setzt sich zusammen aus Mitgliedern des Luxemburger Kammerorchesters (OCL), das sein erstes Konzert am Fest Christi Himmelfahrt 1974 in der Pfarrkirche von Ehnen dargeboten hat: Anastasia Milka, Solomiya Storozhynska, Jean-François Mein, Maria Kulikowa


Diese Initiative wird von LEADER-Miselerland als ein identitätsstiftendes Projekt gefördert und finanziell unterstützt.


Bestellen kann man die CD "Léiderschall am Museldall" zum Preis von 15 Euro (inklusiv Porto) durch Überweisung von 15€ (30€ / 45€ ...) auf das Konto BILLLULL LU07 0028 1196 9290 0000 der Chorale Ste Cécile Ehnen.