Wählen Sie Ihre Nachrichten​

100 Jahre freiwillige Feuerwehr

Unter dem Motto „100 Joer fräiwëlleg Pompjeeën Ehleng 1912- 2012“ eröffnete am vergangenen Donnerstag Kommandant Arsène Kettmann im Reckinger Feuerwehrlokal in Reckingen die diesjährige Jahreshauptversammlung. Im Mittelpunkt der Generalversammlung standen die Ehrung von Paul Jacqué für seine 50-jährige Vereinszugehörigkeit sowie der Rückblick auf die 100-Jahr-Feiern im Jahr 2012.
Laut Kommandant Arsène Kettmann sind 2013 Claude Weis verantwortlich als beigeordneter Kommandant sowie Claude Audry, Tom Muller und Cédric Schmit als „Chefs de Section“. Nach dem Rücktritt von Sekretär Laurent Hames bleibt der Posten auch nach der Generalversammlung 2013 unbesetzt. Bedauert wurde der Austritt von Feuerwehrmann Marc Prost. Derweil gedachten die Anwesenden des verstorbenen langjährigen Mitglieds Ernest Kintzlé in einer Gedenkminute.

2013 bilden 21 Feuerwehr-männer das Rückgrat der Wehr Reckingen/Mess, davon sechs Frauen. Der Einsatzbericht 2012 verzeichnet zwei Brand- und 31 technische Einsätze, 19 Übungen, zehn Material- und fünf Sportübungen, insgesamt 805 geleistete Stunden. Am öffentlichen Leben beteiligte sich die Wehr bei sechs Umzügen.
Insgesamt zeigten sich sowohl Kommandant Arsène Kettmann als auch Bürgermeister Carlo Müller mit der kommunalen Feuerwehr zufrieden. Der Kommandant bedauerte abschließend, dass 2012 keine Neuzugänge zu verzeichnen waren. (B.R.)