Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Paradies für Hobbygärtner

„Gaart oam See“ feierlich eröffnet

Kürzlich hatte die Gemeindeverwaltung Echternach zur Einweihung der in seiner Art einzigartigen Gartenanlage am See eingeladen. Auf einem Areal von 1 ha und bis auf 5 ha ausbaubar, wurden 24 Parzellen Gemüsegärten von je 1 bis 1,5 ar angelegt. Neben den Gärten befinden sich in der anspruchsvoll gestalteten Anlage 33 Obstbäume, 100 Obsthecken und 40 Traubenstöcke. Das Regenwasser wird in einem 6 000 Liter fassenden Tank aufgefangen und den Hobbygärtner zu Verfügung gestellt. Außerdem wird jedem Pächter für seine Parzelle ein separates kleines Gartenhäuschen zur Unterbringung seiner Gartenutensilien zugewiesen.
23 Parzellen der Anlage sind bereits vergeben. Das für den Bau des Eingangsgebäudes und der Abgrenzung der einzelnen Parzelle sowie das für die zukünftigen Gartenhäuschen benötigte Holz wurde in den angrenzenden Wäldern gerodet. In dieser rein biologischen Anlage dürfen bloss Obst und Gemüse angepflanzt werden. Fledermausfreundlich angelegt, beinhaltet dieses Areal außer einem Bienenstock auch noch ein sogenanntes „Insektenhotel“, wo jegliche Art von Insekten eine ungestörte und artgerechte Unterkunft finden.
Die Verwendung von Pestiden und Herbiziden ist untersagt. Die Haltung von Kleintieren wie Kaninchen oder Hühner ist nicht gestattet.