Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Priesterjubiläum von Pfarrer Michel Bock erbringt 7 600 Euro für guten Zweck

Am 1. Juli dieses Jahres feierte Pfarrer Michel Bock in Doenningen sein goldenes Priesterjubiläum. Eine sympathische Feier, die von den Gesangvereinen Boegen-Lullingen-Stockem und Doenningen-Deiffelt-Lentzweiler gemeinsam mit den „Fraen a Mammen“ der Pfarrgemeinschaft ausgerichtet worden war.

Bei dieser Gelegenheit wollten natürlich viele Menschen ihrem geschätzten Seelsorger die besten Glückwünsche, verbunden mit einem Geschenk, überbringen. Doch Pfarrer Michel Bock verzichtete ausdrücklich auf persönliche Geschenke und bat stattdessen um eine Geldspende zugunsten der kirchlichen Berufe. Dabei kam die stattliche Summe von 7 600 Euro zusammen, die nun anlässlich der Heiligkreuzfeier in Stockem an Chanoine Georges Hellinghausen, Direktor des Hilfswerkes „Missio – Prêtres pour le Tiers Monde“, überreicht werden konnte.

Chanoine Hellinghausen dankte herzlich für die finanzielle Unterstützung und ging auf die Verwendung der Spende ein. Aufgeteilt wird der Betrag auf vier Priesterseminare, mit denen „Missio – Prêtres pour le Tiers Monde“ in Verbindung steht, dies in Indien (Morning Star, Calcutta), Indonesien (Ritapiret-Flores), Rwanda (St. Charles-Nyakibanda) und Kongo (St. Augustin Kalonda).

Pfarrer Michel Bock dankte nochmals für die wunderbare Feier seines goldenen Priesterjubiläums und hob die Arbeit der Organisatoren dieses Festes hervor, die ebenfalls bei der Schecküberreichung in der Kirche von Stockem zugegen waren. (MiNi)