Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Goldene Hochzeit der Eheleute Paul und Marie-Louise Neumann-Wagener

Das schöne Fest der goldenen Hochzeit konnten vor kurzem Paul und Marie-Louise Neumann-Wagener aus Doenningen feiern. Paul Neumann stammt aus Doenningen, Marie-Louise Wagener aus Wiltz. Beim Kirmestanz in Eschweiler/Wiltz lernten sie sich kennen. Am 14. Oktober 1961 fand die standesamtliche Trauung und am folgenden Tag die kirchliche Hochzeitsfeier in der Kirche von Doenningen statt, wo sie damals auch wohnten. Paul war bei der Eisenbahngesellschaft beschäftigt und so verschlug es das Paar mit ihren mittlerweile drei Söhnen von 1967 bis 1974 ins Schrankenwärterhaus zwischen Maulusmühle und Sassel, eine Zeit, die beide als die schönste ihres Lebens bezeichnen. 1974 zogen sie in ihr neu renoviertes Eigenheim nach Doenningen um. Das Jubelpaar freut sich stets auf den Besuch seiner Söhne mit ihren Familien, besonders Enkelin Mandy ist ihr Sonnenschein. Zum 50. Hochzeitstag gratulierte auch der Schöffenrat mit Bürgermeister Marcel Thommes, den Schöffen Carlo Weber und Pierre Neser sowie den Räten der ehemaligen Gemeindesektion Boegen, Luss Meyers, Alex Thillens, Agny Durdu und Jeff Engelen. Sie überbrachten die besten Wünsche seitens der Gemeindeverwaltung mit einem Blumenpräsent. (TEXT/Foto: Nicole Milbert)