Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jean Frising ist seit 40 Jahren Kassenprüfer bei der FSPL

Beim 36. Landeskongress der FSPL (Fédération des Sociétés Philatéliques du Grand-Duché de Luxembourg) am 21. April 1979 in Diekirch, wurde Herr Jean Frising auf Vorschlag von Herrn Roger Schwachtgen als einer der neuen Kassenprüfer vorgeschlagen und von den Delegierten einstimmig angenommen. Seit 1973 schreibt er Artikel im Luxemburger Wort und in der Zeitschrift des Landesverbandes "Moniteur du Collectionneur" über die Neuheiten in der Philatelie aus dem In-und Ausland. Er ist Preisrichter für Literatur bei der FSPL und sein erster internationaler Einsatz war in Wien.

Jos Wolff, RDP, Präsident der FSPL, und Andrée Trommer-Schiltz, Vizepräsidentin für das Zentrum und Schatzmeisterin, besuchten Herrn Frising in der "Fondation Pescatore" und überreichten ihm ein Geschenk im Namen der FSPL als Dank für seine unermüdliche Tätigkeit während 40 Jahren als Kassenprüfer und betonten, dass sein Name in die Geschichte der Luxemburger Philatelie eingehen werde.

Jean Frising war nicht nur ein sehr guter Kassenprüfer und Philatelist, er ist auch ein guter Freund aller Philatelisten. Wir wünschen ihm und seiner Gattin eine gute Gesundheit und alles Gute für die Zukunft.