Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auf den Spuren der Österreicher in Luxemburg von 1715 bis 1795.

Konferenz in DIEKIRCH am vergangenen Freitag.


Auf den Spuren der Österreicher in Luxemburg von 1715 bis 1795.


Vortrag von André BAULER

.

Wer hat uns in dieser Zeit regiert? Welche gesellschaftlichen Veränderungen wurden in die Wege geleitet? Ging es der Bevölkerung besser? Wer ist damals in unser Land eingewandert? Welche Familiennamen stammen aus dieser Zeit? Welche architektonische Bauten sind aus dieser Zeit noch erhalten?


Vortrag von Rob DELTGEN.


Was ist der Theresianische Kataster von 1766 und was hat er bewirkt? Volkszählung von 1766 unter der Marie-Theresia, welche Auswirkungen? Ferraris Karte erstellt auf Befehl von Marie-Thérèsia. Wiltzer Emigranten in den Banat. Wiltzer Einwanderer aus Österreich.Der Kirchenbauer Andreas SCHLOTTERT, seine Bauten! Der Auswanderer JOPA Johann.

Beide Vorträge kannten einen grossen Erfolg.

Organisation luxracines asbl