Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die "Musek Concordia Rouspert" und das Vereinsjahr 2017


Der Vorstand des Rosporter Musikvereins, die aktiven Musikanten, die „Anciens“, die Vertreter anderer Kulturvereine sowie zahlreiche Mitglieder aus dem neuen Schöffen- und Gemeinderat von Rosport-Mompach fanden sich in Dickweiler in der „Auberge du Village“ ein, um sowohl über die vergangene als auch die kommende Musiksaison zu diskutieren.

Präsident Jean-Paul Krippes sprach von den vielen musikalischen Verpflichtungen, dem Gemeindesubsidium, den Theaterabenden, dem Probewochenende und den lukrativen Hämmelsmärchen. Ein besonderer Dank ging an den Vorstand, die Verantwortlichen des Theaters, die Schriftführerinnen, den Dirigenten Tim Kleren und die Ersatzdirigenten Romain Osweiler und Michelle Van Dijk sowie an alle Sponsoren. In einer Gedenkminute wurde auch an den verstorbenen Musikanten Steve Werner erinnert, der mit seiner Vereinstreue und seinem Einsatz dem Verein überall fehlt.

In einer immer stärker digitalisierten Welt sei das „analoge Musizieren“ trotzdem noch immer sehr gefragt, was man an der Zahl der Musikanten und der Auftritte erkennen könne, so Krippes. Neben den Musikanten, die lediglich drei Mal in der Saison nicht an den Proben teilgenommen hatten und entsprechende Geschenke erhielten, wurden auch die Jungmusikanten Vanessa Braun, Valentin Fischer und Liz Hoffmann für ihre Resultate in der Echternacher Musikschule ausgezeichnet.

Jean-Claude Schroeder kam sowohl im Rückblick als auch in der Vorausschau auf die traditionellen Auftritte – sowohl weltlicher als kirchlicher Natur – zu sprechen, erwähnte unter anderem die bevorstehenden Theaterabende am 9.3 und 10.3.2018, das Frühjahrskonzert im Zusammenspiel mit der Musikgesellschaft aus Bonneweg am 28.4.2018 und das Konzert mit Elvis-Interpret Steven Pitman am 15.8.2018.

Einnehmer Emile Girst konnte auf eine gesunde Finanzsituation verweisen, sodass Chantal Zimmer-Osweiler im Namen der Kassenrevisorinnen diese vorbildliche Kassenführung besonders lobte.

Per Brief richtete Dirigent Tim Kleren einige Worte an die Musikanten, sprach seinen Dank aus und äußerte den Wunsch, in dieser Saison ebenso aktiv zu sein und das musikalische Zusammenspiel zu fördern. Anschließend war es Schöffe Jos Schoellen der im Namen der Gemeinde Rosport-Mompach das Wort ergriff und die zahlreichen Auftritte lobte, einige Konzerte besonders hervorhieb und auf die bleibende Unabhängigkeit aller Vereine in der neuen Gemeinde verwies, ohne doch auch gemeinsame Auftritte auszuschließen.

Alle Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt, sodass der Vorstand nicht ändert und sich wie folgt präsentiert: Krippes Jean-Paul, Sonveau Pol, Girst Emile, Feltes Véronique, Classen-Schiltz Michèle, Girst Aly, Girst Solange, Schiltz André, Schiltz Claudine, Schroeder Jean-Claude und Schiltz Martine.