Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ehemalige Schüler der Ackerbauschule trafen sich in Derenbach

Zum 44. Konveniat kamen die ehemaligen Schüler der Ackerbauschule zusammen, die in den Jahren 1951 bis 1953 in Ettelbrück die Schulbank drückten. Bei angenehmem Herbstwetter trafen sie sich zuerst in Hoffelt und in Begleitung eines Mitgliedes des „Syndicat d’initiative“ wurde eine kleine Führung zu den Sehenswürdigkeiten unternommen. Der legendäre Schnitzaltar wurde in der Kirche von Helzingen besichtigt, verbunden mit einem Abstecher zur „Helzer Klaus“. Interessiert lauschten die Teilnehmer danach in Hoffelt den Erläuterungen zum unvollendeten Kanal, der im 19. Jahrhundert Maas und Mosel verbinden sollte und heute zur Touristenattraktion geworden ist. Die muntere Schar, zu der sich erstmals ihre Partnerinnen gesellten, begab sich zum „Café-Restaurant Eislecker Stuff“ in Derenbach, wo das Mittagessen bereit stand. Zahlreiche Anekdoten aus der Schulzeit sorgten für Unterhaltung, und auch die aktuellen Themen wurden diskutiert. Nach einer Kegelpartie verabschiedeten sich die ehemaligen Schulfreunde und drückten die Hoffnung aus, sich auch 2013 wieder gesund und munter wiederzusehen. Das Konveniat 2012 war von Francis Schmitz, Léon Schloesser und Tony Klein organisiert worden. (TEXT/FOTO: NICOLE MILBERT)