Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Réidener Juegdbléiser verschönerten 23. Hubertusmesse in Dellen

Es ist bereits zur Tradition geworden, dass die Sektion Redingen/ Attert der „ Fédération Saint- Hubert des chasseurs luxembourgeois“, gemeinsam mit den „ Réidener Juegdbléiser“ jedes Jahr und dies seit 1990 in einer anderen Ortschaft des Redinger Kantons, eine „Haupeschmass“ zu Ehren ihres Schutzpatrons organisieren. So erneut am Sonntagmorgen, als zahlreiche Jäger, Jagdfreunde und Pfarrangehörige nach Dellen gekommen waren um der von Dechant Nico Jans zelebrierten Messe beizuwohnen. Die musikalische Umrahmung hatten passender Weise die „ Réidener Juegdbléiser“ unter der Leitung von Marc Pletgen übernommen. In seiner Predigt erinnerte Dechant Nico Jans zunächst an die Legende des heiligen Hubertus mit der Verbundenheit des Kreuzes Jesu, der um das Jahr 655 geboren wurde und am 30. Mai 727 in Tervuren verstarb, um anschließend die Bedeutung der Hubertusmesse hervorzustreichen, welche dem Jäger seinen Auftrag bewusst machen solle, seine Aufgabe im Einklang mit der Schöpfung und in der Einheit der Natur zu bewahren und auch zu erfüllen. Nach dem feierlichen Gottesdienst bedankte sich FSHCL- Sektionspräsident Guy Schank bei Dechant Nico Jans, den Jagdbläsern, der Feuerwehr Grosbous- Dellen sowie bei allen Teilnehmern für die Gestaltung dieser besinnlichen Hubertusmesse, die bereits zum dritten Mal am Kirmessonntag in Dellen gefeiert werden konnte. (CR)(FOTOS: CHARLES REISER)