Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hauptstraße in Dellen wird renoviert

Zurzeit werden umfangreiche Sanierungsarbeiten auf einer Gesamtlänge von 300 Metern in der Rue principale (CR 345) in Dellen ausgeführt. Die Erneuerung der 5,25 Meter breiten Fahrbahn zu einem Kostenpunkt von 278 686 Euro übernimmt der Staat, derweil eine Ausgabe über 202 000 Euro für den Bau des 1,50 Meter breiten Bürgersteigs, die Renovierung der Wasserleitung und der öffentlichen Beleuchtung sowie der unterirdischen Verkabelung auf die Gemeinde Grosbous entfällt, zu deren Lasten auch die Kanalisation gemäß Devis über 158 371 Euro saniert wird. An den Aushubarbeiten beteiligen sich ebenfalls die Verwaltungen von Post und Creos, die gleichzeitig ihre Infrastrukturen erneuern.

Während der Bauarbeiten ist die Hauptstraße ganz gesperrt. Der Verkehr wird über die N12 via Grosbous umgeleitet. In einer zweiten Phase ist geplant, den Verkehr mittels Ampeln zu regeln. Die wöchentliche Begehung der Baustelle, an der die Anrainer sich mit den Verantwortlichen der Gemeinde und der betroffenen Verwaltungen beraten können, findet am Freitag um 10.30 Uhr statt. Laut Aussagen der Verantwortlichen von der Diekircher Dienststelle der Bauverwaltung dürften die Arbeiten Ende September 2010 abgeschlossen sein. (A.R.)