Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Friedenslicht für Luxemburg in Wien abgeholt

Am 3. Adventswochenende ist eine 6-köpfige Delegation von Mitgliedern der Guiden und Scouten St. Martin aus Dalheim nach Wien gereist, um das Friedenslicht von Betlehem für Luxemburg in Empfang zu nehmen. Talen Ihab Msleh, ein 9-jähriges Mädchen aus einer arabisch-christlichen Familie in Bethlehem hatte, in der Woche vor dem 1. Advent, in der Geburtsgrotte das ORF-Friedenslicht entzündet. Diese Flamme wurde dann zum 29ten Mal nach Wien gebracht, wo es am vergangenen Samstag dem 12.12.2015 in der Pfarrlirche Neu-Simmering am Enkplatz in einer bewegenden Aussendfeier an Pfadfinder aus 22 verschiedenen Ländern verteilt wurde. 3 junge Pfadfinder aus der Dalheimer Gruppe übernahmen dabei die zarte Flamme, die an das Licht erinnern soll, das mit der Geburt unseres Erlösers Jesus Christus in die Welt kam. Nach glücklicher Überführung dieses starken Symbols nach Luxemburg, wird das Friedenslicht am Samstag dem 19ten Dezember in einer grenzüberschreitenden Feier in Perl am Schengenlyzeum an alle interessierten Pfadfinder aus Luxemburg und den angrenzenden Regionen, sowie an alle Menschen guten Willens, die die Symbolik dieser Flamme anspricht, weitergeschenkt.

Weitere Infos zu dieser Feier unter : http://news.lgs.lu/event/friddensliicht2015

#IchHebab