Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Extraordinär Generalversammlung mat Checkiwwerreeschung

"Fraen a Mammen" Dalheim-Filsdorf-Welfringen spendeten 28.500 Euro für gute Zwecke.


Die Presidentin der "Fraen an Mammen" von Dalheim-Filsdorf-Welfringen, Marie-Thérèse Thill-Schandeler konnte unter den vielen Anwesenden: die Verantwortlichen der Gemeindeverwaltung, Anette Tausch in der Vertretung der Nationalpresidentin der ACFL, den Pfarrer Santhanam Jeyaraj sowie eine große Anzahl Mitglieder begrüßen. Ebenfalls waren geladen die Verantwortlichen der zwölf Vereinigungen zur Entgegennahme der Spenden. Als Hauptzweck der Zusammenkunft teilte die Presidentin mit, dass die "Fraen an Mammen" beschlossen haben ihre Tätigkeiten nach 50 Jahren zu beenden. Zwölf Vereinigungen waren dazu eingeladen, um den verbleibenden Kassenbestand in Empfang zu nehmen. Dies waren: Rousport-Mompech hëlleft 6000€, Pfarrer Santhanam Jeyaraj 4000€, Oeuvres Paroissiales 3000€, ALAN (Maladies rares) 2000€, Leederwon 2000€, Pimpampel 2000€, ACFL 2000€, St Irmine 2000€, AMU 2000€, Médecin du Monde 2000€, Hëllef fir Ukrain (Caritas) 1000€, Kanner an Familjenhëllef an Rumänien 500€. Der letzte Dank ging an die Komiteemitglieder: Françine Greischer, Marie-Louise Beissel, Irène Vandivinit, Germaine Welter und José Vandivinit. Im Anschluss lud die Gemeinde zu einem Ehrenwein ein und die "Fraen an Mammen" aus Anlass des 50 jährigen Jubiläums zu einem Stück Geburtstagskuchen.

Weitere Neuigkeiten von Deborah Welter-Vandivinit >