Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Aufstellung des Generalrates beim Fifty-One International

Zwei Luxemburger mit an der Spitze der Organisation


Brüssel/Luxemburg. Beim letzten internationalen Kongress in Bitburg, wurde der Generalrat des Fifty-One International teilweise erneuert. Dieser Tage wurden in einer kleinen Feierstunde in Dunkerque (F) die alt- und neugewählten Mitglieder inthronisiert.

An die Spitze des Fifty-One International, wurde Jean-Luc Marras als General-Gouverneur genannt. Im Exekutivausschuss stehen ihm, Catherine Van Parys als Past General-Gouverneurin, Guy Panis als Generalsekretär und der Past-Gouverneur aus Luxemburg, Sepp Pannrucker als Generalschatzmeister zur Seite.

Weiter wurden in den Generalrat aufgenommen, Lucienne Willems als Vize General-Gouverneurin, Walter Dewitt als neuer Protokollchef, der Luxemburger Ronny Oestreicher als neuer ad interim Gouverneur für Deutschland und zuständig für die Übersetzungen, sowie die Administratoren, Lise Dubois, Yves Gaignaux, Hen Lam und Guy Ribeaucourt.

Der Fifty-One International ist ein Serviceclub, welcher am 21. Oktober 1966 in Waterloo (B) gegründet wurde. Seine Werte sind die Freundschaft, die Toleranz und die Hochachtung. Seit 2016 stellt die Organisation sich offiziell als Verfechter der Rechte des Kindes im weitesten Sinne des Wortes dar. Der Fifty-One wird alles daransetzen, dieser oft schutzlosen und verletzlichen Gruppe zu helfen und sie zu unterstützen, wo er kann.

Der Fifty-One International ist stolz zu dienen und zu helfen, da wo es notwendig erscheint. www.fifty-one-international.org