Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zahlreiche Gläubige nahmen am Pilgertag nach Banneux teil

„Kommt, ihr Völker alle! “

Zahlreiche Gläubige nahmen am Pilgertag nach Banneux teil.

Banneux: Unter dem Leitmotiv: „Kommt ihr Völker, alle“ standen erneut in diesem Jahr im September die Wallfahrten nach Banneux (B), dem Erscheinungsort Mariens in den belgischen Ardennen. Als im Jahre 1933 der kleinen Mariette Beco, Maria bereits zum achten Mal erschien, verkündete sie mit jeder Botschaft eine Aufgabe oder forderte die Menschen auf „Betet viel“. So waren bei der diesjährigen Wallfahrt am 10. September erneut zahlreiche Pilger aus Luxemburg zum Gotteshaus der Jungfrau der Armen erschienen um der Mutter Jesu Ihr Leid anzuvertrauen und gestärkt wieder nach Hause zurückzukehren. Eingangs begrüßte Rektor Léo Palm alle Teilnehmer und wünschte allen einige besinnliche Momente in Banneux. Der feierlichen Konzelebration stand Erzbischof Jean- Claude Hollerich vor, zusammen mit Generalvikar Patrick Muller, Dechant Martin Molitor, Dompfarrer Tom Kerger, Anselmo Silva aus der portugiesischen Gemeinschaft und zahlreichen Geistlichen aus den Dekanaten.

Die gesangliche Umrahmung dieser Feier wurde von Pfarrer Jempy Schuller aus der Pfarrei Clerf Saint Benoît zusammen mit dem Gesangensemble um Renée Schmit übernommen. An der Orgel begleitete Josy Pütz. In seiner Predigt erläuterte der Erzbischof den Begriff „Armut“ der sich alle auch im reichsten Land, Luxemburg, stellen müssen. Er wies gleich darauf hin, dass die Liebe vom Herrgott grad in diesem Moment bei uns allen insbesondere auch bei allen Kranken sei. Dabei hob der Erzbischof den beispielhaften Einsatz der freiwilligen Helfer mit den „Foulard blancs“ besonders hervor. Am Nachmittag hatten die Pilger dann die Gelegenheit sich bei der Quelle einzufinden um beim Gebet mit Pfarrer Albert Frank teilzunehmen. Nach dem Kreuzweg der von Werner Michels angeführt wurde, und der anschließenden Sakramentsandacht mit Segnung der Kranken durch Erzbischof Jean- Claude Hollerich konnten die vielen Pilger ihre Heimreise gestärkt und getrost antreten. Die Pilgerfahrt für das Jahr 2020 findet am Mittwoch, den 9. September statt.(CR) (FOTOS: CHARLES REISER)