Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Solidarischer Markt des Resonord im Rahmen der Braderie von Clervaux

Im Rahmen der „Cliärrwer Braderie“ organisiert das Sozialzentrum Resonord am Sonntag, den 9. September 2018 von 10:00 bis 18:00 Uhr die 4. Ausgabe seines solidarischen Marktes. Unter dem Motto „Don’t Be Square_Fair“ wird den Besuchern eine bunte Palette an Waren angeboten, die allesamt in Einrichtungen und Betrieben der Sozialwirtschaft hergestellt wurden.



Kreative Aussteller

Zum Verkauf stehen u.a. Bio-Gemüse, süße Leckereien, Schmuck, Kunst, Accessoires sowie handgemachte Deko aus Holz, Metall oder Keramik. Einige Akteure aus der Sozialwirtschaft sind zudem auf das Upcycling spezialisiert: Sie wandeln scheinbar nutzlose Dinge in neuwertige Gebrauchsgegenstände um. Mit viel Kreativität wurden so beeindruckende Einzelstücke hergestellt.


Vielfältige Produkte

Folgende Aussteller sind in diesem Jahr mit dabei: Autisme Luxembourg, Éilenger Konschtwierk, Haff Ditgesbaach, CNDS – Les services de l’entraide, Tricentenaire, Service National de la Jeunesse, Coopérations, Fondation Kräizbierg und Ligue HMC. Die Vielfalt an Produkten, die z.B. in Behindertenwerkstätten oder via Eingliederungsmaßnahmen hergestellt wurden, ist jedenfalls sehr groß.


Holzspiele im Großformat

Den ganzen Tag über wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten: So können die Besucher – Klein und Groß – an verschiedenen kostenlosen Workshops zum Thema Zirkus oder Perlen teilnehmen. Traditionelle Holzspiele im Großformat wie Vier-Gewinnt oder Mikado dürfen nach Herzenslust ausprobiert werden. Das Highlight im Nachmittag ist der Auftritt des Saxofonquartetts Saxitude.


Foodtruck JOO

Fürs leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Neben dem Foodtruck Joo mit seinen Spezialitäten aus aller Welt gibt es Cocktails und Smoothies vom Jugendtreff Norden sowie Kaffee und Kuchen vom Resonord. Gerne können die Besucher auch einigen Handwerkern aus der Region bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Kurzum: Der solidarische Markt des Resonord ist die Gelegenheit, lokal, sozial und nachhaltig einzukaufen.


www.facebook.com/dont.be.square.fair