Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zessingen: 32500 Euro für schulische/pädagogische und soziale Projekte.

Zessingen: 32500 Euro für schulische/pädagogische und soziale Projekte. D’"Zéissenger Veräiner" blicken auf das Arbeitsjahr 2018/2019 zurück.

Neben ihrer eigentlichen Vereinsarbeit schließen etwa 12 Zessinger Vereine sich dreimal im Jahr zusammen, um gemeinsam eine Veranstaltung in Zessingen abzuhalten. Darüber hinaus engagieren sich aber auch immer mehr Einzelpersonen punktuell bei der einen oder anderen dieser Veranstaltungen, worüber die Organisatoren sich natürlich besonders freuen.

Im Rahmen einer kleinen Feier fand nun die Schecküberreichung für Projekte von Adventsmarkt 2018 und Büchermarkt 2019 statt. Die 3. Veranstaltung, das Zessinger Dorffest, konnte 2019 aus Termingründen nicht abgehalten werden.

Mit dem Reinerlös des Adventsmarkts 2018 konnten “Médecins du Monde” und das Waisenhaus “Stern der Hoffnung” mit jeweils 3750 Euro unterstützt werden.

Mit dem Erlös vom "Büchermarkt 2019” wurden Projekte von den “Amis de Pirajá” und den “Amis du Tibet” mit je 7500 Euro unterstützt. Desweiteren wurden ebenfalls die ONG CSI (für Schulen im Sudan), Caritas Solidarité et Intégration (eine Studentenbörse), ein Schulprojekt in Albanien von Frau Ulrike Lachmann und die Vereinigung LISEL mit insgesamt 10.000 Euro bedacht.

Beim Freundschaftsglas berichteten die Vertreter der verschiedenen gemeinnützigen Organisationen von ihrer Tätigkeit vor Ort und erklärten den Verwendungszweck der Geldspende. Dabei wurde es allen wieder bewusst, dass ein ehrenamtliches Engagement nicht nur Spaß machen und den Zusammenhalt in der eigenen Ortschaft stärken kann, sondern auch ganz konkret einen kleinen Beitrag dazu leistet, würdige Lebensbedingungen an vielen Orten dieser Welt zu schaffen.

Abschließend sei bereits auf die nächste gemeinsame Aktivität, der "Bichermaart 2020", hingewiesen, der am 25. und 26. Januar 2020 im "Centre culturel" in Zessingen stattfinden wird.

(Zéissenger Veräiner – L. Z.- Foto: G.Z.)