Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schulcampus in Capellen eingeweiht

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 verfügt die Gemeinde Mamer wieder über eine Schule im Zentrum der Ortschaft Capellen. Offiziell eingeweiht wurde der Campus am vergangenen Wochenende u.a. im Beisein von Staatssekretär im Bildungsministerium Marc Hansen, Bürgermeister Gilles Roth, den Schöffen Roger Negri und Luc Feller, sowie dem zuständigen Inspektor Alex Kockhans.

Die insgesamt 730 Schüler sowie 95 Lehrer und Erzieher der Ecole fondamentale der Gemeinde Mamer sind somit auf zwei Standorte verteilt: der Campus „Kinneksbond“ in Mamer und der Campus in Capellen. Dabei umfasst der 38 Millionen teuere Neubau im Kantonshauptort zwei Schulgebäude für die Zyklen 1 bis 4, eine Maison relais, eine Sporthalle, zwei Spielplätze und ein unterirdischer Parkraum. Markantes Ausrufezeichen des auf energetischer und architektonischer Ebene innovativen Baus sind die grasgrünen Außenfenster der Sporthalle entlang der Route d’Arlon.

„Die Schule in Capellen verfügt nun über 18 moderne Klassensäle“, so ein sichtlich stolzer Bürgermeister Gilles Roth anlässlich der Einweihungszeremonie am Freitagnachmittag. Zudem stehen Räume zur Verfügung für Team-Teaching, Nachhilfe- und Musikunterricht, Mediathek, Bibliothek, Versammlungen und weitere Büros. „Die Infrastruktur und das Arbeitsmaterial erfüllen höchste Qualitätsansprüche und ermöglichen optimale Bedingungen für den Unterricht“, fügte Gilles Roth in seiner Ansprache hinzu.

Mit Plakaten empfingen die Schüler des 1. Zyklus die Gäste während der Zyklus 2 mit einem Gedicht auf die Eröffnungszeremonie einstimmte, ehe die Schüler der Zyklen 3 und 4 mit ansehnlichen Gesangseinlagen wie dem Pink Floyd Klassiker „We don’t need no education“ sowie France Galls „Sacré Charlemagne“ die Feier musikalisch untermalten. Der offiziellen Eröffnung folgten am Wochenende gut besuchte Tage der offenen Tür in den Schulgebäuden und der Maison relais.