Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine Umfrage der Universität Heidelberg

Die aktuelle Gesundheitskrise hat Personen mit sichtbaren und unsichtbaren Behinderungen sowie Menschen mit chronischen Erkrankungen vor nicht vorhersehbare Herausforderungen gestellt.


Die Universität Heidelberg hat eine Umfrage ins Leben gerufen, um zu erfahren, wie sich die Pandemie auf das alltägliche Leben dieser Personen und dasjenige ihres Umfelds ausgewirkt hat. Welchen neuen Herausforderungen mussten sie sich stellen? Welche Unterstützungsformen wären nötig gewesen?


Nadia Primc, eine wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität, möchte nun auch in Luxemburg mithilfe einer anonymisierten Umfrage erfahren, wie Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen in der immer noch stark präsenten Pandemie besser unterstützt werden können.


📷 Bei Interesse zur Teilnahme an der Umfrage melden Sie sich entweder per Mail an Primc@uni-heidelberg.de oder telefonisch unter: +49 (0)179 91 20 44 9.


📷 Die Teilnahmefrist wurde bis zum 31 Juli 2022 verlängert.


#FAL #ËMMERDO #Luxembourg #UMFRAGE #NEWS #COVID-19 #UniHeidelberg