Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Seit 50 Jahren im Dienst der Kirche und ihrer Mitmenschen- Goldenes Ordensjubiläum von Schwester Marie- Henriette Mack gefeiert

Schwester Marie- Henriette Mack feiert goldenes Ordensjubiläum
Buschrodt: Im Jahre 1938 kam Suzanne Mack als viertes von insgesamt acht Kindern der Eheleute Henri Mack und Elise Majerus ( a Paulsch ) in Buschrodt zur Welt und wurde am 3. August 1938 von Pfarrer Nic Wennmacher im Gotteshaus in Buschrodt getauft. Während einer Ferienkolonie im belgischen Raversijde kam der Gedanke sich in den Dienst der Mitmenschen zu stellen. Im Alter von 19 Jahren trat Suzanne Mack dann am 11. September 1957 in den Schwesternorden der hl. Elisabeth ein. 1958 erfolgte die Einkleidung im Mutterhaus und so erhielt sie den Schwesternamen Marie- Henriette Mack. Von 1960 bis 1966 arbeitete Marie- Henriette Mack als Bürokraft im Krankenhaus in Esch / Alzette und stand den Kranken mit ihrem Beistand stets zur Seite. Am 24. März 1966 legte Schwester Mack das ewige Gelübde in der Kapelle der Elisabetherinnen ab und versprach somit sich bis zum Ende ihres Lebens ganz in den Dienst Gottes und seiner Mitmenschen zu stellen. Von 1979 bis 1984 arbeitete sie im Empfangsraum in der Klinik von Eich, engagierte sich von 1977 bis 1995 als Religionslehrerin im „ Kannerland“ und war dann von 1995 bis zu ihrem Ruhestand im Jahre 2003 als Religionslehrerin auf Luxemburg- Belair sowie als Leiterin der Bibliothek im Seminar auf „Weimeschhaaf „ engagiert. Für vergangenen Sonntag hatte der Kirchenrat zu einer Danksagungsmesse in die Pfarrkirche von Buschrodt eingeladen. Die Eucharistiefeier wurde von Dechant Nico Jans zelebriert und von dem lokalen Gesangverein musikalisch verschönert. In seiner Ansprache erinnerte Jean Ferber an das engagierte Leben von Schwester Marie- Henriette Mack die stets lebensfroh sich ganz in den Dienst ihrer Mitmenschen stellte. Als Dank und Anerkennung wurde die „ goldene“ Ordensschwester mit schönen Blumen, einer Kerze sowie mit einem Briefumschlag von 1 000 Euro der den Erlös einer Spendenaktion darstellte, geehrt. Ganz überrascht über die schöne Feier bedankte sich Schwester - Henriette Mack bei alllen Beteiligten und für die Geschenke die ihr auch sehr viel Freude bereiteten. Der Scheck wird der Kirche von Buschrodt zugutekommen. Beim anschließenden Empfang im lokalen Vereinshaus bekamen alle Gäste, anhand einer interessanten Bilderprojektion Einblick in das Leben von Schwester Marie- Henriette Mack. Als Abschluss wurden ihr für die kommenden Lebensjahre eine gute Gesundheit sowie ein zufriedenes Leben gewünscht. (CR)(FOTOS: CHARLES REISER)