Wählen Sie Ihre Nachrichten​

STOCK-CAR – Harte Rennkämpfe in Buschdorf

Beim Stock-Car-Renntag in Buschdorf wurde mit harten Bandagen gekämpft

Bei spätsommerlichen Wetterkonditionen wurde am vergangenen Sonntag, den 25. September 2016 der 6. und somit vorletzte Renntag der spektakulären Stock-Car-Meisterschaft ausgetragen. Obwohl noch ein Renntag aussteht wurde sich mächtig eingeheizt auf dem schnellen und aufregenden Parcours, der leider wohl zum vorletzten Mal in Angriff genommen wurde. Actionreiche Zweikämpfe und Überschläge waren jedenfalls reichlich auf einer abwechslungsreichen Tagesordnung zu finden.

Der Rennparcours auf der Traditionsrennstrecke in der Nähe von Mersch war bestens vorbereitet. Die Kader der teilnehmenden Teams waren wie erwartet stark besetzt. Auch in der Einsteigerklasse fanden sich mehrere enthousiastische Fahrerinnen und Fahrer ein um sich packende Rad- an Rad-Duelle zu liefern. Nichts sollte demzufolge einem perfekten Renntag im Wege stehen...

Austragung der “Coupe de Luxembourg” im Mittelpunkt des Renngeschehens
Neben den Meisterschaftskämpfen stand bei diesem Renntag die Austragung der beliebten “Coupe de Luxembourg”, dem Meisterschaftspokal in sämtlichen Rennklassen an. Dies sorgte für zusätzliche Spannung und für beste Werbung der leider viel zu oft unterbewerteten familiären Sportart.

Aufregende Auto-Cross-Show im Rahmenprogramm

Zum 10jährigen Vereinsbestehen war es dem Organisator, dem Racing Team Power Bull’s gelungen eine tolle Auto-Cross-Show im Rahmenprogramm anzubieten. So einige erstklassige Auto-Cross-Piloten aus dem In- und Ausland waren dem Aufruf gefolgt und wussten dem begeisterten Publikum so einige tolle Showeinlagen anzubieten. Besonders der Auftritt des jungen talentierten Max Schanen, welcher sehr erfolgreich in der Auto-Cross-EM unterwegs ist, war ein wahrer Zungenschnalzer und eine willkommene Abwechslung zum Stock-Car-Renngeschehen.

Die Rennresultate des Tages

Viele Starter bedeuten spannende Tageswertungen ... Die Stock-Car-Rennen wurden in 3 unterschiedlichen Rennkategorien ausgetragen an welchen nicht weniger als knapp 60 Pilotinnen und Piloten am Start waren.

Insgesamt 9 Rennläufe wurden bei diesem Rennen ausgetragen.

In der Klasse 1 (bis 2800ccm) lieferten sich die teilnehmenden Teams ein Kopf- an Kopfrennen um die gross angekündigte „Coupe de Luxembourg“. Am Ende konnte sich das Tornado Team Hamm A gegen die heissblütigen Gegner durchsetzen. Tageszweiter wurde der Stock-Cars-Club Kayl A, gefolgt von den Les Diables Rouges A, dem Tornado Team Hamm B, dem Stock-Cars-Club Kayl B, den Les Diables Rouges Dudelange B und dem Racing Team Power Bull’s A. Den Gewinn der „Coupe de Luxembourg“ konnte am Ende Yves Pastoret (49/Hamm) gewinnen.

In Klasse 2 (bis 2000ccm) wurden sich ebenfalls heisse Kämpfe geliefert. Am Ende konnte sich der Motorsportclub Kayl A behaupten und sich somit den Gewinn der „Coupe de Luxembourg“ sichern. Die Hausherren, das Racing Team Power Bull’s A wussten sich den 2. Rang herauszufahren, gefolgt vom Moonshiners Racing Team A, dem Motorsportclub Kayl B und dem Racing Team Power Bull’s B. Den Gewinn der „Coupe de Luxembourg“ in der Einzelwertung wusste sich Steve Denell (97/MSC Kayl) eindeutig zu sichern.

In der Einsteigerklasse (bis 2000ccm) war Francesco Spagnoli sehr stark an diesem Renntag und konnte sich den Tagessieg und die „Coupe de Luxembourg“ sichern. Tolle Action wurde vor allem im Endlauf geboten wo die Zuschauer jede Menge Crashes und starke Aktionen erleben durften. Insgesamt 8 Pilotinen und Piloten waren an diesem Renntag aktiv am Renngeschehen beteiligt.

Die Offene Klasse (ohne Hubraumbegrenzung) wurde an diesem Sonntag leider nicht ausgestragen da einige Piloten verhindert waren und nur ein Fahrer sich im voraus eingeschrieben hatte. Die Zeichen stehen jedoch gut dass beim letzten Renntag diese Klasse nochmal zur Austragung kommen wird. Die aktuellen Zwischenstände in der Meisterschaft werden auf jeden Fall einen spannenden Titelkampf garantieren.
Folgend ein Überblick über die einzelnen Rennresultate:

Einsteigerklasse (bis 2000ccm)

Ausscheidungslauf 1
1. Platz:214Jean-PaulKUTZNER(individuell),25Punkte
2. Platz:213SamSCHEFFEN(individuell),25Punkte
3. Platz:289LaurentRAUSCH(individuell),21Punkte

Ausscheidungslauf 2
1. Platz:292AlainROLLINGER(individuell),25Punkte
2. Platz:213SamSCHEFFEN(individuell),22Punkte
3. Platz:246KevinMULLER(individuell),15Punkte

Finallauf
1. Platz:299FrancescoSPAGNOLI(individuell),53Punkte
2. Platz:289LaurentRAUSCH(individuell),38Punkte
3. Platz:292AlainROLLINGER(individuell),30Punkte

Offene Klasse (ohne Hubraumbegrenzung)
/

Klasse 1 (bis 2800ccm)

Ausscheidungslauf 1
1. Platz:49YvesPASTORET(Hamm),36Punkte
2. Platz:5SergePELLETIER(SCC Kayl),25Punkte
3. Platz:43PhillipeBAUM(Hamm),20Punkte

Ausscheidunglauf 2

1. Platz:48LucPASTORET (Hamm),27Punkte
2. Platz:40RomainASSELBORN(Hamm),20Punkte
3. Platz:49YvesPASTORET (Hamm),19Punkte

Finallauf
1. Platz:5SergePELLETIER(SCC Kayl),32Punkte
2. Platz:48LucPASTORET(Hamm),31Punkte
3. Platz:40RomainASSELBORN(Hamm),21Punkte

Klasse 2 (bis 2000ccm)

Ausscheidungslauf 1
1. Platz:97SteveDENELL(MSC Kayl),30Punkte
2. Platz:94GilbertDENELL(MSC Kayl),28Punkte
3. Platz:82MikeKRAUS(Power Bull's),25Punkte

Ausscheidungslauf 2
1. Platz:97SteveDENELL(MSC Kayl),34Punkte
2. Platz:130DamonSCHERER(Moonshiners),29Punkte
3. Platz:94GilbertDENELL(MSC Kayl),28Punkte

Finallauf
1. Platz:99PatricDETAILLE(MSC Kayl),36Punkte
2. Platz:84FernandoGOMES(Power Bull's),24Punkte
3. Platz:97SteveDENELL(MSC Kayl),24Punkte

Finaler Renntag am 9. Oktober in Buschdorf

Das grosse Showdown der diesjährigen Meisterschaft wird in knapp 2 Wochen ebenfalls in Buschdorf ausgetragen. Mit tollem Motorsport möchten man auch dann wiederum Massen begeistern und eine tolle Show anbieten. Sicherlich sind schon einige Vorentscheidungen getroffen worden zu diesem Zeitpunkt ... es sollte sich jedoch sicherlich lohnen diesem Event beizuwohnen. Vor der anstehenden Winterpause möchten die Teams und Fahrer nochmals ihr Material mächtig beanspruchen um es dann über die Wintermonate wieder möglichst herzurichten.

Für die Organisation dieses finalen Renntags zeichnet sich die F.L.S.C. – Fédération Luxembourgeoise du Stock-Car verantwortlich. Wohlmöglich wird man sich ausschliesslich auf das Stock-Car-Renngeschehen konzentrieren und auf ein Rahmenprogramm verzichten. Trotzdem werden neben den Pilotinnen und Piloten auch die emsigen Helferinnen und Helfer ihr Bestmöglichstes geben um jedermann an den Essens- und Getränkeständen bestens zu bedienen.

Zusätzliche Informationen

Die kompletten Rennresultate, aktuelle News oder Informationen über die einzelnen Rennkategorien können Sie unter www.stock-cars.lu nachlesen. Weitere Informationen können Sie auch jederzeit gerne via Mail an info@stock-cars.lu anfragen respektive im offiziellen Facebook-Blog “Stock-Cars Luxembourg” nachlesen.

Bleiben auch Sie dem spektakulären Motorsport mit Ihrer Präsenz und Ihrem Intresse treu und lassen sich die kommenden Events nicht entgehen. Sie unterstützen mit Ihrer Präsenz eine leidenschaftlich geführte und zugleich spannende, einzigartige Sportartart wie auch eine der letzten reellen Motorsportarten mit Ihrer Präsenz. Die Mitglieder der F.L.S.C. wie auch die angegliederten Vereine und Piloten werden es Ihnen mit spektakulären Duellen, tollen Rennmanövern und viel Dankbarkeit und Information an jedem Renntag dankend anerkennen.

Mit sportlichen Grüssen

Sven FRANK

Pressedelegierter
Fédération Luxembourgeoise du Stock-Car
Mitglied des Motorsportclub Kayl

Fotos bereitgestellt von Driftography.de