Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schwerer Unfall auf der N15

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der N15 zwischen Büderscheid und Heiderscheidergrund kam am 20. April ein 18-jähriger Autofahrer ums Leben. Der Beifahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Kurz nach 18 Uhr hatte der junge Mann auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war mit diesem von der Straße abgekommen. Über eine angrenzende Wiese schleuderte das Fahrzeug weiter, drehte sich um die eigene Achse und prallte mit hoher Wucht rückwärts gegen einen Baum

Über die Notrufzentrale wurden die zuständigen Rettungsdienste des „Centre d’Intervention“ aus Wiltz alarmiert, welche sich mit zwei Krankenwagen und dem Rettungsdienst zur Unfallstelle begaben. Vor Ort waren zudem ein Notarzt, der LAR-Rettungshubschrauber sowie die Feuerwehr Goesdorf und die Polizei. Während der Rettungsarbeiten war die Strecke komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über Goesdorf umgeleitet. (LW)