Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Impfen in Luxemburg - ein Triumpf der Bürokratie!

Hier bei uns in Luxemburg ist das Impfen in fünf Phasen so gut vorbereitet, dass man jetzt im grössten Schlamassel steckt!


Aus allen Herrenländern sagt man uns: AstraZeneca ist ein sehr guter Impfstoff, gerade auch für ältere Menschen. Und im Luxemburger Gesundheitsminister ist man beim Prüfen eingeschlafen.


Und aus Ländern wie Israel und Österreich sagt man uns, dass der Schnelltest eine gute Sache ist. Doch in Luxemburg sagt man uns: Da unser Land immens groß ist, sind wir erst bei der Planung. Aber bitte Geduld, bald wird der Schnelltest auch in Luxemburg sein. Spätestens zu Pfingsten, wenn nicht zu Ostern. Und die großen Ferien beginnen erst am 15. Juli!


In Luxemburg forderten unzählige Menschen, dass auch der Hausarzt die Möglichkeit zum Impfen haben sollte. Anstatt dass man kranke und ältere Menschen zum Impfen in die Pampa schickt. Ist doch verrückt, dass man ältere Menschen aus dem hohen Norden Luxemburgs zum Impfen nach Ettelbrück einlädt. Die Aufregung gerade bei diesen hochbetagten Menschen ist unermesslich groß und täglich steigt der Bludruck.

Immerhin eine gute Nachricht: Ab Ende März könnten vielleicht die Ärzte ihre Patienten impfen!


Inzwischen sind zwei weitere Impfstoffe auf dem europäischen Markt. Bestens empfohlen durch Experten. Doch bei der EU in Brüssel ist man erst beim Prüfen. Dazu ein deutscher Journalist: Die schlechteste Instanz im Examinieren und im Bestellen von Impfstoffen ist die EU. Null Erfahrung. Und eine Bürokratie anno 1900. Da wiehert am Morgen der Esel und am Abend wiehert der gleiche Esel immer noch!


Warum hat man die Bestellung von Impfstoffen nicht den Belgiern und den Luxemburgern überlassen.Denn die haben die Erfahrung, die man in der EU nicht hat.


Ergo: Wir Luxemburger sind nicht die Schnellsten, aber immerhin noch 1000mal schneller als die EU Administration.


Da macht eine überglückliche EU Kommissionspräsidetin frohe Ankündigungen, und dann geschieht was? schlicht gesagt nichts!


Henri Schumacher, Jahrgang 1938.