Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Breidweiler und sein Bezug zum Komponisten Jean-Pierre SCHMIT

Weshalb und Warum,

in Unkenntnis der Umstände mag sich wohl jener fragen, wurde in Breidweiler am 31. Oktober 2015 ein neuer Gedenkstein beim Geburtshaus von Jean-Pierre SCHMIT enthüllt?

Wird doch wohl diese kritische Frage nach diesem neuen Gedenkstein erlaubt sein, da zur Erinnerung an diesen großen und bedeutenden Kirchenmusiker, welcher in Breidweiler im Hause 14, in der rue Hicht am 21. September 1904 geboren wurde, doch bereits am 10. Juni 1990 in einer vom Piusverband organisierten “ Journée Jean-Pierre Schmit “, vor seinem Geburtshaus "a Wiewesch" ein Gedenkstein mit einer Gedenkplatte zur Erinnerung an ihn eingeweiht wurde?

Das 50 seitige PDF Dokument gibt hierzu die Antwort. Das Dokument enthält folgende Kapitel:

-Weshalb und Warum?
-Die Enthüllung des neuen Gedenksteines am 31. Oktober 2015
-Die Teile des Gedenksteines
-Der Gedenkort entsteht
-Das Logo wird geplant
-Das Logo wird angebracht
-Die Informationstafel wird aufgehängt
-Der Lebenslauf von Jean-Pierre SCHMIT
-Die Beteiligung am Projekt
-Der Vorschlag von Georges CALTEUX
-Die Feierlichkeiten von 1990 und 2004
-Das Geburtshaus von Jean-Pierre SCHMIT in Breidweiler
-Die Vorfahren von Jean-Pierre SCHMIT
-Auszüge aus den Zivilstandsakten der Familienmitglieder von Jean-Pierre SCHMIT
-Der Bericht im LW von 2004
-Laudatio von Prof. Emile SEILER von 1990