Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erfolgreiche "Porte Ouverte" im Musée Thillenvogtei

Am Wochenende des 18. und 19. Mai wurde national zu den „Luxembourg Museum Days“ – kurz „LUMUDAYS“ – aufgerufen. Unter dem Motto „hop, hop an de Musée“ waren alle Museen, ob groß oder klein, aufgerufen worden, ihre Museumstore mit freiem Eintritt zu öffnen, dies einheitlich von 10 bis 18 Uhr. Natürlich war das Landmuseum „Thillenvogtei“ aus Rindschleiden mit von der Partie.


Mehr als 500 Interessierte fanden den Weg ins kleinste Dorf von Luxemburg. War es am Samstag noch etwas überschaubar mit der Besucherzahl, so war am Sonntag der Andrang weitaus größer.


Das Programm der zwei Tage :

Um 10h30 startete die große geführte Museumsbesichtigung. Den ganzen Tag über wurde das Thema „Brot“ mit tatkräftiger Unterstützung der Besucher ins Rampenlicht gestellt. „Der Weg vom Korn bis zum Brot“ lud die Gäste ein beim ersten Teigkneten mit Hand anzulegen. Während dem der Teig ruhte, wurde der Ofen angeheizt. Am Nachmittag wurde der Teig ein zweites Mal geknetet und gegen 15 Uhr wurden 40 Laibe im Holzofen wie früher schön kross gebacken. Nichts duftet verführerischer als frisches Brot. Gegen 16 Uhr war das Brot abgekühlt und wurde zum Verkauf frei gegeben. Natürlich durften dazu selbstgemachtes Gelee oder Marmelade aus der Museumsküche nicht fehlen.


Für das leibliche Wohl war natürlich auch bestens gesorgt: frischer Flammkuchen heiß aus dem Holzofen, frisches vom Grill, ein Stück Torte oder eine süße Waffel frisch zubereitet auf Bestellung. Mit Hand und Herz hatte das Museum Thillenvogtei das Wochenende für jeden Besucher das Richtige zu bieten.


Sie waren noch nicht in Rindschleiden und auch noch nicht im Landmuseum ? Dann planen Sie jetzt schon ihr nächstes Ausflugsziel und kommen Sie bei uns vorbei. Mehr dazu auf: www.thillenvogtei.luoder www.rindschleiden.luWir freuen uns auf ihren Besuch.