Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die etwas andere Rennsportart: Vollgas mit dem Bobby-Car

Wer bis jetzt dachte, dass Bobby-Car-Rennen nur etwas für Kinder sind, wurde an diesem Wochenende eines Besseren belehrt. Bei den luxemburgischen Meisterschaften, welche in Brachtenbach ausgetragen wurden, nahmen mit viel Begeisterung auch zahlreiche Erwachsene teil.

Auf der Rennstrecke mischte sich ein bekanntes Gesicht unter die Teilnehmer. Der deutsche Meister im Bürostuhlrennen, Pierre Feller aus Wiltz, verpasste es an diesem Wochenende frühzeitig den Weltmeistertitel im Bobby-Car-Rennen für sich zu entscheiden. Der dritte Platz hinter Marcel Paul und Denis Fetzer bedeutet für den Luxemburger aber, dass der Weltmeistertitel bei einem noch ausstehenden Rennen in Reichweite bleibt. Pierre Feller zeigte übrigens auch zwischen den Rennen mit einigen Showeinlagen was man so alles mit einem Bürostuhl anstellen kann.